Braten
Brotspeise
Ei
einfach
Hauptspeise
Rind
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Sucuk Max

die Alternative zum Strammen-Max.

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. normal 18.06.2015



Zutaten

für
1 Sucuk
2 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
Öl
2 Scheibe/n Schwarzbrot oder Bauernbrot
1 Peperoni, milde, eingelegte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Pelle der Sucuk entfernen und die Wurst in Scheiben schneiden.

Eine Pfanne erhitzen und sehr wenig Öl hineingeben. Die Wurstscheiben hineingeben und braten, bis sie leicht gebräunt sind. Die Scheiben wenden.

Zwei Eier über die Wurstscheiben schlagen. Das Eiklar sollte gut in die Zwischenräume laufen, damit die Wurstscheiben daran fest backen. Evtl. die Pfanne etwas schwenken. Nach Wunsch eine Prise Salz auf das Ei geben. Die Hitze ggf. etwas reduzieren und so lange backen, bis die Spiegeleier fertig und die Wurstscheiben gebräunt sind.

Zwei Brotscheiben, mit den flachen Seiten zugewandt, auf einen Teller legen. Den Pfanneninhalt daraufgleiten lassen. Nach Belieben mit einer eingelegten Peperoni garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

movostu

Sucuk bekam ich nicht, daher ersatzweise Chorizo. Da ich nur eine kleine Mahlzeit plante, genügte 1 Ei und als Unterlage eine geröstete Toastscheibe. Das Ei würzte ich mit Kräutersalz...sehr lecker, der kleine Max. Gruß movostu

09.03.2019 18:18
Antworten
zwergenwerke85

Super Kombination und sehr würzig. Simpel und auch ohne Peperoni sehr lecker! Macht auch schön satt. VG Zwergenwerke

06.03.2019 20:24
Antworten