Virgin-Hugo-Gelee


Rezept speichern  Speichern

mit Zitronenzesten und Minzeblättchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 18.06.2015



Zutaten

für
0,8 Liter Wasser
200 g Holunderblütendolden, nur die Blüten, ohne Stiele, gewogen
100 g Minze
2 Zitrone(n) oder Limetten, unbehandelt
500 g Gelierzucker 2:1
3 Pck. Vanillezucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Koch-/Backzeit ca. 7 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Tage 47 Minuten
Die Holunderblüten an einem sonnigen Tag (am besten, wenn es mehrere Tage nicht geregnet hat) an einer unbelasteten Stelle sammeln. Die Blüten kurz draußen auslegen, damit die Insekten wegkrabbeln können. Dann die Stiele direkt hinter den Blüten abschneiden und die Blüten abwiegen. Keinesfalls waschen!

Bei der Minze wird der ganze Stängel genommen, diese also mit Wasser waschen. Die Limetten oder Zitronen mit heißem Wasser gründlich waschen, mit einem Schmalschäler schälen und in Scheiben schneiden.

Die Holunderblüten mit den Zitronen- oder Limettenscheiben, der Schale und den Minzestängeln in ein großes Gefäß, möglichst aus Glas oder Porzellan geben, abdecken und an einem kühlen, dunklen Ort mindestens 2 Tage ziehen lassen. Täglich umrühren.

Damit es nicht zur Schimmelbildung kommt, sollte ein kleiner Teller auf die Blüten-Minzemischung gelegt werden, damit nur die Flüssigkeit Kontakt zur Luft hat. Man kann auch noch einen sauberen Stein auf den Teller legen.

Nach den 2 Tagen die Flüssigkeit durch ein Tuch filtern, vorher die Schale herausnehmen und in kleine Streifen schneiden. Den Sud dann mit dem Gelierzucker und dem Vanillezucker aufkochen und nach erfolgreicher Gelierprobe die Zesten und evtl. einige kleingeschnittene Minzeblättchen hinzufügen.

Das Gelee in vorbereitete Gläser füllen. Die Gläser verschließen und auf den Kopf stellen. Beim Abkühlen sollten die Gläser alle paar Minuten umgedreht werden, damit sich die Zesten und Minzeblättchen gleichmäßig verteilen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

vetti

Falls sich jemand wundert: Ich schäle die Bio Zitronen bevor ich sie einweiche ganz dünn mit einem Schmalschäler und zwar rundrum, sodass man möglichst nur ein langes Stück Zitronenschale hat. Die kann man dann nach der Ziehzeit schnell herausfischen und kleinschneiden.

19.06.2015 13:45
Antworten