Radieschen-Mairübchen-Salat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ein sehr frischer Salat

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 18.06.2015



Zutaten

für
1 Mairübchen
½ Bund Radieschen
1 ½ EL Öl (Macadamiaöl)
2 TL Essig (z.B. Feigenessig)
einige Blüten (Blütenteile), essbar, als Deko
n. B. Pfeffer, aus der Mühle
n. B. Salz
n. B. Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Mairübchen und die Radieschen waschen und sehr dünn schneiden. Auf einer Salatplatte auslegen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Aus Essig, Öl und Zucker das Dressing herstellen und sehr schön glatt rühren. Über das Gemüse geben und nur kurz einziehen lassen. Gleich essen.

Wenn es zu lange stehen bleibt, entsteht sehr viel Flüssigkeit. Das sieht dann nicht mehr appetitlich aus.

Das ist ein sehr frischer Salat, der sehr gut als Grillbeilage passt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

caipiri

Vielen Dank für Deinen Kommentar und die Bewertung. Ich finde auch, dass dieser Salat zum Grillen gut passt. Man hat da ja schon Fleisch. Dann darf es auch mal ein fleischloser Salat sein. LG

17.06.2016 13:14
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo meine Kollegin suchte einen Salt mit Mairübchen. Sie hatte den zur Grillparty dabei und er ist sehr gut angekommen. Vielen Dank für das Rezept GLG Angelika

17.06.2016 13:09
Antworten