Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.06.2015
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 238 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.07.2014
41 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zutaten

2 Scheibe/n Karpfen (Karpfenfilets)
Riesengarnelen
Zitrone(n), den Saft davon
1 TL Dill, frischer, gehackter
Schalotte(n)
200 ml Sud von den ausgekochten Garnelenabfällen
1 TL Paste (Krebspaste)
1 TL Butter
1/2 TL Kartoffelmehl
  Meersalz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Garnelen schälen und den Darm entfernen. Die Abfälle ohne Darm abkochen.

Die Schalotte sehr fein schneiden und in Butter anbraten. Kartoffelmehl dazugeben und mit dem Sud der Garnelen verrühren. Zitronensaft nach Geschmack dazugeben. Krebspaste, Dill und Salz unterrühren. Die Garnelen zur Sauce geben und gar ziehen lassen.

Die Karpfenfilets salzen und mehlieren und im heißen Butterfett anbraten. Bei geringer Hitze nicht zu lange für ca. 5 Minuten garen.

Als Beilage schmecken Reis, Salzkartoffeln und Schmorkartoffeln.