Schnelle Pfirsich - Sahne Torte


Rezept speichern  Speichern

toller, fruchtiger Sommerkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.64
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 23.01.2005



Zutaten

für
100 g Butter oder Magarine
50 g Zucker
1 Ei(er)
150 g Mehl
500 ml Sahne
2 Pck. Sahnesteif
1 gr. Dose/n Pfirsich(e)
2 Pck. Sauce, ( Dessertvanillesoße ohne Kochen)
¼ Liter Maracujasaft oder Orangensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Aus den Zutaten für den Teig (Butter, Zucker, Margarine, Ei und dem Mehl) einen Rührteig herstellen. In einer gefetteten Springform ca. 12 Minuten bei 125 Grad backen (ja nach Bräunungsgrad auch etwas länger). Aus der Form lösen und abkühlen lassen.
Die Pfirsiche gut abtropfen lassen, und in kleine Stücke schneiden. Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen, die Pfirsichstücke unter die Sahne heben.
Das Vanillesoßenpulver mit dem Maracujasaft mit einem Schneebesen gut verrühren. Die Pfirsichsahne auf dem Boden verteilen und die Soße darüber geben, am besten benutzt man dafür einen Tortenring. Den fertigen Kuchen mindestens 2 - 3 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Charlin-liebt-kochen

Also ich bezweifle, dass der Boden was wird , hab das Gefühl das der Teig insgesamt sehr wenig ist . Ist die Mengen Angabe noch Aktuell ? ^^

07.04.2019 10:34
Antworten
stoffel1408

Hi. mir kam die Temperatur auch etwas niedrig vor, ich habe sie also bei 160grad gebacken. Die torte kam bei allen super an!🍰😀

21.02.2018 07:47
Antworten
HeRenpe

Hi. Du hast die Torte wirklich bei 125 Grad gebacken? Ich backe sehr viel aber das scheint echt wenig zu sein. ist die Torte dann gut durch?

22.01.2018 20:53
Antworten
Luftihans113

Ich hab da mal eine Frage welche Springform Größe soll man da nehmen

15.11.2017 15:55
Antworten
zauberin4

Ich nehme immer eine 26er

26.11.2017 18:04
Antworten
partybiene

Hallo! Ich habe heute mal die Torte gebacken und sie schmeckt sehr gut. :-) Hatte alllerdings bissel Probleme mit dem Rührteig... Erst war er zu krümlig, fast wie Streuselteig (wahrscheinlich muss die Butter flüssig sein?). Dann hatte ich etwas Probleme, dass er in meine 28cm-Springform passt, ist sehr dünn geworden. Und ich musste ihn ca. 30 min backen, eh er etwas Farbe bekommen hat. Bei der Sahne hatte ich nur noch 400 ml, hat aber vollkommen gereicht. Falls ich den Kuchen nochmal backe, werde ich für den Guss den Pfirsichsaft aus der Dose nehmen, denn den O-Saft hat man ganz schön rausgeschmeckt. Irgendwas muss ich auch falsch gemacht haben, denn nach 3 Stunden Kühlung war der Guss immer noch so flüssig, dass er runtergelaufern ist. Vielleicht sollte man weniger Saft verwenden. LG partybiene

14.08.2007 17:35
Antworten
zauberin4

Hallo, ich habe aus der Torte einfach mal eine Kirsch Sahne Torte gemacht, das hat auch wirklich super lecker geschmeckt. Auch der Guß oben drauf war sehr lecker, habe den abgetropften Kirschsaft mit dem Vanillesoßenpulver angrührt. Echt schnell gemacht und lecker fruchtig. Liebe Grüße Nici

06.07.2007 07:47
Antworten
zauberin4

Hallo, ich habe heute mal zwei Fotos eingestellt, nur leider ist die Soße noch nicht so fest, wie sie eigentlich sein soll. Mein Freund konnte und wollte einfach nicht mehr warten, er wollte unbedingt ein Stück essen, deshalb habe ich den Kuchen schon nach kurzer Zeit aus dem Kühlschrank geholt. Aber er war trotzdem wieder sehr lecker, ist halt nur ein kleiner Schönheitsfehler. Schönen Tag noch. Liebe Grüße. Nici

15.06.2006 12:42
Antworten
Oldie1

Ich denke, der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt, auch andere Obstsorten auszuprobieren, je nachdem, was der Garten hergibt oder grad beim Kaufmann im Angebot ist. Danke für's Rezept, liebe Grüße von der Oldie

24.01.2005 23:05
Antworten
Stetim

Hey, das Rezept kenn ich als Pfirsich-Melbakuchen allerdings mit einem dunklen Bisquitboden. Super einfach und megalecker. Prima auch mit Mandarinen. Gruß Steffi

24.01.2005 12:58
Antworten