Hauptspeise
Saucen
Dips
Wild
Festlich

Rezept speichern  Speichern

Geräucherter Rehrücken

mit Orangen-Zitronen-Dip, aus dem Räucherkasten

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. pfiffig 17.06.2015



Zutaten

für

Für das Fleisch:

500 g Rehrücken ohne Haut und Knochen
½ TL Pimentpulver
½ TL Pfeffer, schwarzer, grob gemahlen
12 Wacholderbeere(n), zerdrückt
½ Orange(n), die Zesten davon
½ Zitrone(n), die Zesten davon
1 TL Rosmarinnadeln, gehackt
2 EL Zucker
1 EL, gehäuft Salz

Für den Dip:

150 g Crème fraîche
½ Orange(n), den Saft davon
1 EL Zitronensaft
2 EL Walnussöl
Salz
Cayennepfeffer
2 EL Schnittlauch (Schnittlauchröllchen)
2 EL Öl

Außerdem:

Räuchermehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 45 Minuten
Die Zutaten für das Fleisch mischen und ringsherum gut am Fleisch andrücken. Das Fleisch in einen Gefrierbeutel geben und 1 Tag im Kühlschrank ziehenlassen.

Die Zutaten für den Dip verrühren und abschmecken.

Das Fleisch in heißem Öl von allen Seiten jeweils 3 Minuten braten. Das Räuchermehl in den Räucherkasten geben und das Fleisch darin etwa 20 Minuten räuchern. Den Rehrücken in dünne Scheiben schneiden und mit dem Dip servieren.

Dazu mache ich Rosenkohlsalat mit Perlgraupen. Das Rezept stelle ich auch ein.

Den Räucherkasten habe ich bei einem Versand für Fischereibedarf bestellt. Darin kann man etwa 4 Forellen machen. Dort gibt es auch das Räuchermehl.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Paddingtone

Ich kenne das Rezept schon lange. Aus einem Kochbuch von … Gibt es im Herbst öfter, fein auch für Gäste. Ich stelle den Kasten einfach auf den Balkon und macht kaum Arbeit. Gerne räuchere ich darin auch Forellen. Klappt immer super. Zu bestellen im Fischereibedarf.

15.08.2019 06:53
Antworten