Selbstgekochter Karamellpudding


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ohne Ei

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 16.06.2015 589 kcal



Zutaten

für
500 ml Sahne oder Milch
1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
4 EL Zucker
1 EL Butter
2 EL Speisestärke
1 Prise(n) Salz
2 EL Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
589
Eiweiß
6,99 g
Fett
32,79 g
Kohlenhydr.
66,62 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Butter in einem Topf schmelzen, dann den Zucker hinzugeben und unter Rühren karamellisieren lassen. Wenn das Karamell eine goldgelbe Farbe hat, wird es vorsichtig mit der Sahne abgelöscht und so lange verrührt, bis es sich vollständig in der Sahne aufgelöst hat.

Dann den Vanillezucker und die Prise Salz hinzugeben. In einer Schüssel die Speisestärke in etwas Milch auflösen. Dabei darauf achten, dass keine Klümpchen entstehen. Nun die Milch-Stärke-Mischung zur Sahne geben und aufkochen lassen, bis der Pudding die gewünschte Konsistenz erreicht hat.

Der Pudding schmeckt sowohl warm als auch kalt sehr gut. Wer mag, kann die Sahne auch durch Milch ersetzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bianca2608

Ich habe übrigens Milch genommen 1,5 % und wer Lactose nicht verträgt, nimmt einfach laktosefreie Milch.

15.12.2019 09:18
Antworten
Bianca2608

Ein einfaches und schnelles Rezept. Es hat keine 10 Minuten gedauert. Ich habe braunen Zucker genommen, dann schmeckt es noch karamelliger. Die EL habe als gehäufte EL genommen, vor allem bei der Stärke. Danke für das Rezept und einen schönen Advent

15.12.2019 09:15
Antworten
Gelöschter Nutzer

Für das ich kein Pudding fan bin, war ich total überrascht wie gut es doch schmeckt ich bin süchtig nach diesen Pudding weil er eben so mega lecker schmeckt. Er ist so einfach zu machen und er geht relativ schnell. Gut für heiße Tage wenn man mal keine Lust hat großartig was zu Kochen☺☺☺☺

05.07.2019 11:27
Antworten
0911Verbene1931

Der Karamellpudding ist sehr gut. Habe ihn mit Milch gekocht, kaltgerührt und zum Schluß noch geschlagene Sahne locker untergehoben. Ein Genuss!!!

24.09.2018 13:34
Antworten
Annonyhmer

Das Einfache ist meist das Beste. Danke fürs Rezept

29.03.2017 14:49
Antworten
ankleima

Hallo Nina, seit Jahren hab ich mal wieder Karamellpudding gekocht und nach deinem Rezept hat es wunderbar geklappt. Ich habe mich für Milch entschieden und mit Vanilie-Puddingpulver angedickt. Nach dem Erkalten werde ich dann noch etwas geschlagene Sahne unterheben. Bild folgt. LG ankleima

10.11.2015 08:49
Antworten