Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.06.2015
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 348 (8)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.06.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Hähnchenbrustfilet(s)
100 g Champignons, frisch
Schalotte(n)
Paprikaschote(n), rot
Zucchini
Karotte(n)
1 Stange/n Staudensellerie
1 Stange/n Frühlingszwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
3 EL Sojasauce
1 TL Sesamöl
500 ml Hühnerbrühe oder Geflügelfond
250 ml Wasser
25 g Glasnudeln
2 Stängel Koriander
1 TL Chili
  Pfeffer
  Salz

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hähnchenbrust in kleine mundgerechte Stücke schneiden. Die Sojasauce mit Knoblauch in einer Schüssel vermischen und die Hähnchenbruststücke zum Marinieren dazugeben. Dann zugedeckt in den Kühlschrank stellen.

Die Paprika und Zucchini in kleine Stücke schneiden. Die Champignons in dünne Streifen schneiden. Die Schalotte, Sellerie, Frühlingszwiebel in kleine Ringe schneiden. Die Karotte in kleine Stücke raspeln oder in kleine dünne Stückchen schneiden. Eine große Pfanne mit dem Sesamöl erhitzen und die marinierten Hühnerbruststücken mit der gesamten Marinade kurz und unter Rühren scharf anbraten. Hier bereits etwas Pfeffer und Salz sowie Chili zugeben.
Dann gleich wieder herausnehmen und in einen großen Kochtopf geben. Den Kochtopf nun schon zum Erhitzen auf höhere Stufe anstellen.

Als nächstes in derselben Pfanne das Gemüse und die Champignons ebenfalls nur ganz kurz und unter Rühren für ca. 1 Minute scharf anbraten. Auch hierbei etwas pfeffern und salzen. Sollte die Pfanne zu klein sein, dann das Gemüse in mehreren Durchgängen nacheinander kurz anbraten. Nun das leicht angeröstete Gemüse in den großen Kochtopf mit dem Hähnchenfleisch geben. Auch den Koriander dazugeben.

Zum Schluss den Geflügelfond bzw. die Hühnerbrühe in den Kochtopf geben und mit 500 ml Wasser auffüllen. Alles kurz aufkochen lassen und danach für etwa 30 Minuten bei mittlerer Stufe garen lassen. Sollte dabei zu viel Flüssigkeit verdampfen, dann mit Wasser entsprechend auffüllen.

Die Glasnudeln in eine Schüssel mit Wasser geben und ca. 15 Minuten einweichen lassen. Beim Einweichen die noch langen Glasnudeln mit einer Küchenschere auf mundgerechte Länge mit ca. 2 - 3 cm kürzen. Diese zuletzt ohne das Wasser in die köchelnde Brühe geben und ca. 5 Minuten nochmal mitköcheln lassen.

Anschließend die Korianderstängel herausnehmen und alles nochmal abschmecken und gegebenenfalls mit Pfeffer, Salz, Chili nachwürzen.