Braten
Geflügel
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Pilze
Reis
Rind
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Indonesische Reispfanne

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 16.06.2015



Zutaten

für
300 g Fleisch, z. B. Hühnerfleisch, Rindfleisch oder Schweinefleisch, gerne auch gemischt
1 Frühlingszwiebel(n)
½ Stange/n Porree
6 Austernpilze oder Champignons, gerne auch gemischt
250 ml Hühnerbrühe
100 g Mungobohnenkeimlinge
4 EL Sojasauce, süß, indonesisch, (Ketjap Manis)
½ TL Fünf-Gewürz-Pulver
1 Handvoll Mandel(n)
1 Tasse Shrimps
2 Tasse/n Reis

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Mandeln kochen, danach häuten und in Stifte schneiden. Den Reis kochen und zur Seite stellen.

Das Fleisch in kleine Würfel oder Streifen schneiden und scharf anbraten. Die Pilze vierteln oder achteln und das Gemüse in dünne Scheiben schneiden. Die Pilze und das Gemüse zum Fleisch geben und zusammen mit den Mungobohnenkeimlingen anbraten. Danach die Brühe, die Shrimps, das Gewürz und die Sojasoße hinzufügen und aufkochen lassen.

Anschließend den gekochten Reis und die Mandelstifte hinzufügen und bei geringer Hitze einkochen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nitschke

Sehr schön das es euch geschmeckt hat. Das mit dem Schmand werde ich auch mal probieren.

09.05.2017 21:59
Antworten
Urli1972

sehr lecker, hab noch 1 Becher Schmand untergerührt, da wir es gerne cremig mögen und auch noch etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle :-))

09.05.2017 21:54
Antworten