Bratsalat


Rezept speichern  Speichern

Eisbergsalat mal anders

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 16.06.2015



Zutaten

für
2 Köpfe Eisbergsalat
1 Schuss Milch
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Ingwerpulver
n. B. Pfeffer
2 TL Aromat oder Fondor
Butter (Flüssigbutter), aus der Flasche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Den Eisbergsalat in mundgerechte Stücke schneiden, waschen und per Salatschleuder trocken schleudern.

Die Flüssigbutter in die Pfanne geben und den Salat anbraten, bis er komplett zusammengefallen ist. Den Schuss Milch zugeben, mit Gewürzen kräftig abschmecken und noch 5 Minuten braten lassen.

Dazu passen Kartoffeln.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Keliax

Ich muss mich jetzt mal selbst kommentieren: MIttlerweile benutze ich kein Fondor u. ä. mehr. Mit Paprikapulver, etwas Kurkumapulver (oder je nach Belieben auch andere Gewürze), Knoblauch und Zwiebeln lässt sich das hervorragend würzen, ganz ohne Geschmacksverstärker. :)

22.04.2019 11:28
Antworten
Keliax

Hehe, ja die meisten können sich nicht vorstellen, dass so etwas geht und auch noch schmeckt. Man kann auch etwas Sahne dran machen, aber ich mache es meist so, um Kalorien zu sparen. =)

14.07.2015 19:02
Antworten
Thymiane

Endlich weiss ich, was ich mit meinem restlichen Eisbergsalat mache. Ich brate ihn als Gemüse. Tolle Idee. Warum kommt man auf solch einfache Dinge eigentlich nicht selbst? LG Thymiane

25.06.2015 16:30
Antworten