Geschnetzeltes mit Dill


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 07.01.2002



Zutaten

für
600 g Schweineschnitzel
2 EL Sonnenblumenöl
1 Salatgurke(n)
2 Becher Schmand
4 EL Senf
1 Pkt. Dill, tiefgekühlt oder frisch
Salz und Pfeffer, weißer
1 Prise(n) Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Fleisch schnetzeln, in Öl anbraten. Gurke halbieren, entkernen, in Scheiben schneiden. Zum Fleisch dazu geben und mitschmoren. Schmand mit Senf verrühren und mit in die Pfanne geben. Unterrühren. Dill nach Geschmack zufügen. Abschmecken.

Reis dazu reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ibisol

Habe übrigens auch nur zwei TL Senf genommen. Perfekt

26.02.2020 17:51
Antworten
Ibisol

Glatte 5 Sterne ⭐️ ⭐️⭐️⭐️⭐️ von mir. Vielen Dank 😊 für dieses schmackhafte Gericht. Bild ist bereits hochgeladen

26.02.2020 17:50
Antworten
robert_77

Wirklich mal was anderes! Sehr lecker, und auch mühelos und schnell gekocht.

28.02.2015 08:04
Antworten
Yvretian

Schmeckt interessant... Kann ich mir auch sehr gut als Soße zum Fisch vorstellen, dann natürlich ohne das Fleisch :o)

19.01.2014 02:06
Antworten
ulvia

Hallo, das hört sich auch lecker an, ist aber dann ein komplett anderes Rezept, da die Kombination Gurke-Dill den eigentlichen Geschmack ausmacht. Aber es freut mich, dass es dir auch abgewandelt geschmeckt hat....

18.02.2013 09:47
Antworten
hungary

und ein wenig niere? mir passts.

29.05.2002 20:55
Antworten
hungary

und dazu eine feine röschti.

23.05.2002 22:18
Antworten
Amaryl

Habe das Rezept vorletztes Wochenende ausprobiert.... wirklich sehr gut !!! Für 2 Personen habe ich allerdings auch weniger Fleisch genommen, und nur einen Becher Schmand. Ich habe kein Wasser hinzugefügt, war flüssig genug.

11.03.2002 15:43
Antworten
ulvia

Gute Idee mit der Kaffeemilch und Wasser. Probiere ich beim nächsten Mal auch. Danke

14.01.2002 21:33
Antworten
problau

Ein leckeres Rezept. Geschmorte Salatgurke, wirklich interessant. Ich finde allerdings dass die Mengenangaben sogar für drei Personen reichen. Ich bevorzuge es - wie immer- allerdings mit weniger Fleisch, dafür lieber mehr Gemüse. Wegen der Kalorien nehme ich auch nur einen Becher Schmand und gieße den Rest dann mit Kaffemilch (7,5%) und Wasser auf und dicke mit etwas Speisestärke nach.

07.01.2002 21:31
Antworten