Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.06.2015
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 49 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.03.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
125 g Mehl
1/2 TL Salz
200 g Butter oder Margarine
4 EL Eiswasser
300 g Zucker
Zitrone(n), unbehandelt
Ei(er)
2 EL Mehl
1/2 TL Zimtpulver
1/4 Liter Buttermilch
  Mehl für die Arbeitsfläche

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 30 Min. Ruhezeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig das Mehl und das Salz in einer Schüssel vermischen. 80 g Butter oder Margarine mit einem Messer oder mit den Händen schnell unter das Mehl arbeiten, dabei nach und nach das Eiswasser zugeben. Den glatten Teig zur Kugel formen, diese flachdrücken und in Klarsichtfolie packen. Den Teig im Kühlschrank etwa 20 Minuten ruhen lassen.

Danach den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und eine Form von etwa 23 cm Durchmesser damit auslegen.

Die restliche Butter oder Margarine mit dem Zucker schaumig schlagen. Die abgeriebene Zitronenschale und den Zitronensaft dazugeben. Nacheinander die Eier unterrühren. Die 2 EL Mehl mit dem Zimt vermischen und nach und nach in kleinen Mengen unter die Buttermischung rühren. Die Buttermilch zugießen und die Masse auf den Teig streichen.
Die Pie im auf 175 Grad vorgeheizten Backofen (Gas: Stufe 2) auf der mittleren Schiene etwa 90
Minuten backen, bis der Belag fest geworden ist.

Tipp: Auch für diesen Kuchen gibt es zahlreiche Variationsmöglichkeiten. Ersetzen Sie die Buttermilch durch die gleiche Menge Trinkkakao und die Zitrone durch eine Orange. Diese Version mögen Kinder besonders gerne. Wenn nur Erwachsene mitessen, können Sie auch noch 2 cl Kaffeelikör unter den Kakao mischen.
Oder ersetzen Sie die Buttermilch durch normale Milch und rühren 150 g Rosinen oder die gleiche Menge fein gehackter Datteln unter die Eier-Milch-Mischung.
Sehr gut schmeckt die Pie auch mit eingebackenen Erdbeeren, Himbeeren und Heidelbeeren oder gewürfelten, mürben Äpfeln.

Die Buttermilch-Pie, die ursprünglich aus Texas stammt, heute aber überall in Amerika eine große Fan-Gemeinde hat, schmeckt am besten lauwarm.