Klassischer Selterkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Grundrezept für Kuchen oder Muffins, einfach und gut zu variieren

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 15.06.2015



Zutaten

für

Für den Teig:

3 Tasse/n Mehl
2 Tasse/n Zucker
1 Tasse Öl
1 Tasse Mineralwasser mit Kohlensäure
1 Pck. Backpulver, optional
4 Ei(er)

Außerdem:

etwas Butter
etwas Mehl
n. B. Backkakao, optional
n. B. Kuchenglasur, optional

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Eine kleine Tasse von 100 - 150 ml reicht für eine Springform, wie auch für einen Kastenkuchen. Eine normalgroße Tasse von 200 - 250 ml reicht für ein Blech und viele Muffins.

Heize den Backofen auf 165 °C ein.

Nehme die Zutaten für den Teig und rühre diesen mit dem Handrührgerät oder Handrührer zu einer gleichmäßigen Masse. Wenn kleine Bläschen entstehen, ist er perfekt.

Fette die Backform mit ein wenig Butter ein. Bestäube anschließend die Form mit Mehl. Lasse das überschüssige Mehl durchs seitliche Klopfen aus der Form ins Spülbecken fallen.

Fülle den Teig in die Form. Für Muffins nehme 2 EL pro Förmchen, wenn sie höher aufbacken sollen, ansonsten 1 EL. Ab in den Backofen bei 165 °C für ca. 20 - 25 Minuten. Muffins sind nach ca. 15 Minuten fertig. Kontrolliere mithilfe der Stäbchenprobe, ob der Kuchen gut durch ist.

Löse mit dem Messer erst den Kuchen von der Kuchenform, indem du vorsichtig an der Kante entlang schneidest, ehe du diesen rausholst.

Variationsmöglichkeit: Ich persönlich nutze diesen Selterkuchen meist als Basis. Für einen saftig fluffigen Schokoladenkuchen füge 1 - 2 TL Backkakao in den Teig hinzu. Für einen leckeren Pflaumenkuchen drücke halbierte oder geviertelte Pflaumen leicht in den Teig, so dass ein Teil der Pflaumen oben noch zu sehen ist. Bestreue diese anschließend mit ein wenig Zucker. Dann kann der Pflaumenkuchen auch schon normal backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anni3395

Sehr lecker und fluffig. Bei mir war die Backzeit allerdings doppelt so lang. Macht aber nichts. Das Ergebnis hat sich gelohnt. :)

24.03.2021 07:21
Antworten
ameos2016

Ich habe eine ,26 cm große Silikon Form genommen hab noch orangenschale zugefügt dann halben Teig in Form und andere Hälfte noch eine halbe Tasse Back kakao zugefügt gemischt und dann über den anderen gegeben und mamoriert...er ist jetzt seit fünf Minuten drin mal sehen Ess draus wird

18.08.2017 16:47
Antworten
Yukina

Guten Abend! Das mit der Backzeit tut mir echt leid. Bei mir haut es so hin... (Außer ich nehm eine große Springform, dann dauert das auch bei mir mal 5-10 Minuten länger - jedoch kein vergleich mit der Stunde bei dir). Doch solang er geschmeckt hat, ist ja alles gut. Ich freu mich auf das Bild und vielen lieben Dank für dein Feedback! Liebe Grüße, Yukina.

18.06.2015 20:24
Antworten
ribbelesupp

Hallo guten Abend, hab eben Deinen Kuchen aus dem Ofen geholt. Bin mit Deinem Rezept gut klar gekommen, hat alles gepasst, hab braunen Zucker verwendet, etwas weniger, dafür am Schluss noch Schokostreussel untergehoben. Super schnell gemacht, geht so nebenher. Ich hab den Kuchen in einer mittleren Silikonform gebacken. Mit der Backzeit bin ich allerdings nicht hingekommen, ich hatte den Kuchen fast eine Stunde im Ofen. Hab nach einiger Zeit auf 170 Grad hochgeschalten. Ansonsten wurde ich belohnt mit einem gut aussehenden, sehr lockeren und super schmeckendem Kuchen, den ich sicher wieder backen werde. Bild hab ich hochgeladen, müsste in den nächsten Tagen freigeschalten werden. Ganz liebe Grüße aus dem Schwäbischen - und Danke fürs Rezept von Anne

18.06.2015 20:06
Antworten