Fleisch
Hauptspeise
Europa
Spanien
Schwein
Braten
Festlich
Gluten

Rezept speichern  Speichern

Formentera - Schwein

original formenterensisches Rezept

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 22.01.2005 506 kcal



Zutaten

für
1 kg Schweinefleisch (Schweinerücken oder Schweinelachs)
1 Tasse/n Mehl
¼ Liter Sauce (Bratensauce)
4 Äpfel, säuerlich
1 EL Zucker
1 TL Paprikapulver
1 TL Zimt
½ TL Nelke(n), gemahlen
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
506
Eiweiß
32,21 g
Fett
28,40 g
Kohlenhydr.
31,69 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Mehl mit Pfeffer, Salz und Paprika mischen und das Fleisch damit einreiben. Das Fleisch in einen Bratentopf legen, mit einer Tasse Wasser umgießen und bei 220 Grad C 60 Minuten im Backofen schmoren.
Dann die Bratensauce über das Fleisch gießen und die mit Zucker, Zimt und Nelken gewürzten Äpfel geben.
Alles zusammen 30-40 Minuten bei 200 Grad schmoren lassen.
Das Fleisch wird vor dem Servieren in sehr dünne Scheiben geschnitten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kitchenqueenforever

Schmeckt lecker, wird wieder gemacht!

09.09.2017 10:24
Antworten
TalyDi

Gutes Rezept, vielen Dank! Ich habe Schwein filet schon geschnitten genommen und anstatt Äpfel (da es keine grad gab) Pflaumen genommen. Meiner Familie hat es geschmeckt, wird auf jeden Fall noch mal gekocht.

18.01.2017 23:11
Antworten
brigitte144

Hallo kann mir einer sagen welche Bratensoße man am besten nimmt. Aus der Tüte oder Päckchen von M.... zb.?

17.03.2011 13:58
Antworten
1st_Maxi

Hallo, ich habe Deine Frage erst jetzt gesehen. Ich nehme die Bratensauce von Caralb bzw. Alberto, keine Maggi- oder sonstige Tütensauce. Gruß Maxi

01.12.2013 18:33
Antworten
ducatina

Lecker! Ich hatte mit einer Tasse Mehl allerdings auch viel zu viel.

27.11.2010 18:45
Antworten
1st_Maxi

Hallo Angelique, ich serrviere gamz einfach Baguette oder Weißbrot dazu. Ansonsten kannst Du natürlich auch noch einige Kartöffelchen gleich mitschmoren. Gruß Maxi

23.11.2005 12:59
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo!! Das klingt ganz lecker. Würde ich gerne mal ausprobieren. Nur , was isst man dazu? ( Bei uns würde ich natürlich Kartoffeln dazu machen ).Da das Rezept aber ja aus Spanien / Portugal stammt,was ist da denn die traditionelle Beilage? LG Helga

15.11.2005 12:44
Antworten
1st_Maxi

@Florry Ich schmore das Fleisch immer zugedeckt, sonst wird es zu trocken. @amidalaself Freut mich, daß es geschmeckt hat Gruß Maxi

06.06.2005 17:01
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo 1st Maxi, das Fleisch zugedeckt oder offen schmoren ???

24.05.2005 08:24
Antworten
amidalaself

Sehr gutes und schmackhaftes Rezept, unsere Gäste waren begeistert.

26.04.2005 11:55
Antworten