Bewertung
(175) Ø4,36
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
175 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.01.2005
gespeichert: 6.803 (649)*
gedruckt: 22.456 (3.207)*
verschickt: 344 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.12.2002
1.158 Beiträge (ø0,2/Tag)

Zutaten

225 g Weizenmehl
1 Prise(n) Salz
3 m.-große Ei(er)
100 g Butter, weiche oder Margarine
500 g Zucchini
250 g Schinkenspeck, magerer
1 Becher Crème fraîche
  Salz und Pfeffer, frisch gemahlener
1 EL Thymian, gehackter, frischer
  Muskat, gerieben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 750 kcal

Das Mehl mit einer Prise Salz, 1 Ei und der Butter bzw. Margarine zu einem glatten Teig verkneten und diesen eine halbe Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

In der Zwischenzeit die Zucchini waschen und in Scheiben schneiden (evtl. vorher längs halbieren). Den Speck in kleine Würfel schneiden und mit den Zucchinischeiben in einem Topf 5 Minuten andünsten. Abkühlen lassen.

Zwei Drittel des Teiges auf dem Boden einer gefetteten Springform ausrollen. Den restlichen Teig zu einer Rolle formen und als Rand auf den Teigboden legen und so an den Springformrand drücken, dass ein etwa 3 cm hoher Rand entsteht. Den Boden mehrmals mit der Gabel einstechen. 10 Minuten bei 200 Grad (180 Grad bei Umluft) vorbacken.

2 Eier, Salz, Pfeffer, Muskat, Thymian und Crème fraîche mit den Zucchini und dem Speck verrühren und auf den vorgebackenen Teig geben. Weitere 40 Minuten im Backofen backen.