Krustentier oder Muscheln
Party
Schnell
Snack
Sommer
Suppe
Vorspeise
einfach
fettarm
kalt
spezial
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kalte Buttermilchsuppe mit Dill und Krabben

Durchschnittliche Bewertung: 3.44
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. pfiffig 23.01.2005



Zutaten

für
½ Liter Buttermilch
1 Salatgurke(n)
1 Schalotte(n)
1 Zehe/n Knoblauch, junge
1 EL Olivenöl
1 Bund Dill
1 TL Essig, milder
1 Spritzer Tabasco
Salz und Pfeffer, schwarzer
1 Bund Borretsch
100 g Nordseekrabben, gepult
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Schalotte und Knoblauchzehe pellen, fein würfeln, in Olivenöl glasig dünsten und abkühlen lassen. Gurke schälen, in Würfel schneiden, mit der Buttermilch pürieren.
Kräuter fein schneiden, etwas Dill für die Garnitur zurücklassen, Rest zusammen mit Schalotten-Knoblauchgemisch zur Buttermilch geben, nochmals pürieren. Mit Zucker, Salz, Tabasco, Essig und Pfeffer abschmecken.
Im Kühlschrank sehr kalt werden lassen.
Kalte Suppe auf Teller verteilen, mit Dill und Krabben garnieren und servieren.
Variante: Borretsch und Essig weglassen, stattdessen etwas gehacktes Fenchelgrün mitpürieren, mit Pernod abschmecken.
Oder: Essig weglassen, mit etwas Aquavit abschmecken.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gottfriedstutz

Ein wunderbares Sommerhitze- Rezept!

03.07.2006 16:55
Antworten
weinschaf

Passt besstens, einfach gemacht, easy cooking mit Pfiff! Kompliment!

17.02.2005 17:32
Antworten