Zebra-Käsekuchen ohne Boden


Rezept speichern  Speichern

SIS geeignet, low carb, high protein

Durchschnittliche Bewertung: 4.46
 (65 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 11.06.2015 3640 kcal



Zutaten

für
1.000 g Magerquark
150 g Süßungsmittel (Erythrit), für kohlenhydratarmen Kuchen oder Zucker
1 Pck. Vanillepuddingpulver
50 g Eiweißpulver (Vanille oder Neutral)
1 TL Johannisbrotkernmehl
4 m.-große Ei(er)
150 ml Öl
200 g Frischkäse, für die leichte Variante fettreduziert
2 EL Kakaopulver

Nährwerte pro Portion

kcal
3640
Eiweiß
224,88 g
Fett
210,95 g
Kohlenhydr.
206,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Alle Zutaten außer den Backkakao mit einem Rührgerät vermischen.

Nun die Masse zu zwei gleichen Teilen aufteilen. Dem einen Teil die 2 EL Kakaopulver hinzufügen. Diesen nochmal kräftig verrühren. Dann in eine mit Backpapier ausgelegte Springform die Massen abwechselnd tropfen lassen. Immer circa 2 EL.

Den Teig immer auf die gleiche Stelle in der Mitte der Form tropfen lassen. Je mehr Masse es wird, je mehr verteilt sich der Teig von selbst in der Springform und das Muster entsteht.

Nun bei 160 Grad circa 60 Minuten backen. Vor dem Herauslösen des Kuchens die Form vollständig erkalten lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

PatCooks

Sehr lecker! 😋 ich habe ihn mit zwei Eiern und 2 Eiklar gebacken. funktioniert auch 👌🏻

29.02.2020 16:02
Antworten
InaJH

super lecker! habe jeweils nur 80g Süßungsmittel und Öl genommen und in Muffins umgewandelt. Richtig stark!

29.01.2020 10:10
Antworten
Orejana

Ich würde das Rezept gerne ausprobieren. Gibt es eine Alternative zum Vanillepuddingpulver? Eine ganze Packung hat ja leider ziemlich viele Kohlenhydrate (zumindest von Dr. Oetker). Oder gibts da andere Marken, die weniger gesüßt sind?

25.08.2018 15:46
Antworten
Hobbybäckerin2711

Da verwechselst du etwas, denn im Puddingpulver ist ja überhaupt kein Zucker drin. Es ist natürlich nicht sowas wie Paradiescreme gemeint, sondern das ganz normale Vanillepuddingpulver zum Kochen und auch nicht die ganze Packung, sondern nur 1 Tütchen mit 37 g Inhalt.

05.04.2019 13:42
Antworten
Emily08

Ich hab ihn letzte Woche zu meinem Geburtstag probiert, ich fand ihn lecker. Meinen Gästen hat der kleine Pfiff gefehlt. Werd beim nächsten mal etwas Zitronenabrieb dazu tun. Ansonsten fand ich ihn echt super

25.02.2018 08:45
Antworten
Katrin5280

Der Kuchen klingt sehr lecker. Würde ihn gern nachbacken. Kurze Frage - kann man auch anderes Mehl nehmen anstelle von Joh.brotkernmehl??? Lieben Dank. LG Katrin

17.09.2015 12:43
Antworten
house-katze

Hallo, nein das geht nicht, das Johannisbrotkernmehl ist kein normales Mehl. Das ist ein Bindemittel und ersetzt z.B. eine Speisestärke. Diese kannst du natürlich auch nehmen. Ist dann halt von den Kalorien mehr.

12.10.2015 16:22
Antworten
enie67

PS: ich habe 0,2% Quark, 0,2% Exquisa Frischkäse und Vanillekochpudding von Natreen genommen....falls es interessiert! Schlemmen ohne Reue....sogar Abends!! ;-)

23.08.2015 19:24
Antworten
enie67

Noch kein Kommentar???? Das wundert mich sehr...denn dieser Kuchen ist nahezu perfekt!! Im Gegensatz zu vielen anderen Low Carb Kuchen die ich getestet habe ist dieser wirklich mit einem Kuchen zu vergleichen....in der Konsistenz so wie im Geschmack! Auch die "Testesser" waren begeistert!!! Da er mir so gut geschmeckt hatte, habe ich ihn gleich nochmal "nur für mich" gemacht...das heißt halbe Menge und kleine Springform, gleiche Backzeit....nachdem dieser wieder im Ofen verweilte, hab ich mir gedacht, irgendwas hast du vergessen....das Öl!!!! Und ganz gegen meinen Erwartungen muss ich sagen....es geht auch ohne!!! Immer noch saftig und kein Unterschied zum vorherigen mit ÖL!!! MIR hat er sehr gut geschmeckt und ich werde ihn bestimmt öfter machen....als ENB und Sportlerin spricht es auch für den niedrigen KH und Fett Wert, sowie dem hohen Eiweiß Wert!! Also vielen Dank für das sensationelle Rezept...und wer behauptet es ist kein Kuchen, der soll sich ne gewöhnliche Torte backen!!!! LG enie67

23.08.2015 19:21
Antworten
house-katze

Freut mich sehr bin genauso begeistert von ihm, hab ihn auch schon zig-mal gebacken :)

23.08.2015 20:00
Antworten