Heikes bunter Bohnensalat


Rezept speichern  Speichern

ein leichter Sommersalat

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
 (54 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 11.06.2015 312 kcal



Zutaten

für
400 g Bohnen, grüne
300 g Wachsbohnen
100 g Mais
100 g Kerne (Bohnenkerne), weiß, aus der Dose
100 g Kidneybohnen, aus der Dose
8 Cherrytomate(n)
1 kleine Zwiebel(n), rot
Bohnenkraut
½ Bund Petersilie

Für das Dressing:

50 ml Gemüsebrühe
4 EL Aceto balsamico, weiß
1 EL Tomatenmark
1 Prise(n) Zucker
Salz und Pfeffer
3 EL Öl, neutral

Nährwerte pro Portion

kcal
312
Eiweiß
15,84 g
Fett
17,99 g
Kohlenhydr.
21,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 42 Minuten
Die Bohnen von den Blütenansätzen und Spitzen befreien und gegebenenfalls Fäden abziehen, waschen und in Stücke schneiden. Einen großen Topf mit kräftigem Salzwasser zum Kochen bringen und die Bohnen darin bissfest kochen, abgießen und in kalten bzw. Eiswasser abschrecken, damit sie die Farbe behalten und nicht weiter garen.

Mais, weiße Bohnen und Kidneybohnen abgießen und abspülen. Die Cherrytomaten je nach Größe in Viertel bzw. Achtel schneiden. Die Zwiebel schälen und in ganz feine Würfel schneiden. Die Petersilie waschen und fein hacken. Alles vermischen.

Für das Dressing Brühe, Essig, Tomatenmark, Salz, Pfeffer und etwas Zucker verquirlen. Das Öl einrühren. Nun über den Salat gießen, vorsichtig durchrühren und mindestens drei Stunden durchziehen lassen. Danach gegebenenfalls noch einmal abschmecken.

Mit Brot oder als Beilage zum Grillfleisch servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schlemmerschlumpf

Sehr lecker und leicht. Und auch leicht zu machen. Wir hatten keine frischen grünen Bohnen und haben welche aus dem Glas genommen. War sehr gut, mit frischen schmeckt er vielleicht noch besser. Probiere ich nächstes mal.

12.09.2021 16:41
Antworten
Archeheike

Ja probiere es mal mit frischen aus. Es freut mich, dass der Salat so gut ankommt.

13.09.2021 14:34
Antworten
Charlotttchen

Lecker. Bei so langen Ziehzeiten gebe ich das Öl erst kurz vor dem Servieren zu, dann zieht das dressing besser ein.

04.08.2021 15:15
Antworten
Archeheike

Vielen Dank für den Tipp. Ich freue mich, dass der Salat geschmeckt hat.

04.08.2021 15:33
Antworten
Archeheike

Das freut mich, dass der Salat so gut ankommt. Er ist auch bei mir immer noch der Renner beim Grillen.

21.06.2021 12:04
Antworten
Archeheike

Hallo, danke für die lieben Kommentare und das der Bohnensalat euch geschmeckt hat. Danke Bianca fürs tolle Foto. Da habe ich mich total drüber gefreut. Der Bohnensalat hat für mich eine ganz besondere Geschichte. Er wurde einmal von einer Bekannten aus den USA gemacht. Sie lebte für einige Jahre mit ihrem Mann in Deutschland. Dann ist sie Mitte der 90iger Jahre zurück nach Florida gegangen, und ich habe sie leider nie wieder gesehen. In der Zwischenzeit ist sie gestorben, sie war aber schon alt gewesen. So denke ich bei diesem Salat immer an diese Frau, eine ganz liebe Person. LG Heike

26.07.2015 14:07
Antworten
Gelöschter Nutzer

Rundum lecker. LG Bianca

24.07.2015 11:30
Antworten
claudiahub

Hallo, ein sehr leckerer Bohnensalat, den ich immer wieder gerne mache. Für mich gehört noch unbedingt Knoblauch mit dazu, es schmeckt auch sehr gut mit Aceto Balsamico.

21.07.2015 10:37
Antworten
Laeuferin

Hallo! Gelungene Kombination, ich fand den Salat sehr lecker. Ich hab den Salat nur mit grünen Bohnen gemacht, weil ich keine Wachsbohnen da hatte. Zusätzlich hab ich in dem Salat noch getrocknete Tomaten zugegeben, was für mich sehr gut passte. den Salat gibt´s auf jeden Fall wieder! Danke für das schöne Rezept! LG Elke

13.07.2015 21:13
Antworten
Archeheike

Hallo Elke, die Wachsbohnen sind nicht zwingend notwendig, ist eigentlich nur für die Optik. Ich freue mich, dass dir der Salat geschmeckt hat. Getrocknete Tomaten, das ist eine gute Idee. LG Heike

13.07.2015 22:19
Antworten