Irischer Auflauf


Rezept speichern  Speichern

Shepherd's Pie. Mit diesem Rezept habe ich mal beim ZDF ein Kochbuch gewonnen.

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (339 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 18.11.2001 603 kcal



Zutaten

für
2 EL Öl
450 g Rinderhackfleisch oder Lammhackfleisch
1 große Zwiebel(n), fein gewürfelt
50 g Champignons
2 Möhre(n), in dünnen Scheiben
1 Lorbeerblätter
2 EL Mehl
1 EL Tomatenmark
200 ml Brühe (Kräuterbouillon)
700 g Kartoffel(n), geschält, in Stücke geschnitten
25 g Butter
50 g Käse, gerieben
n. B. Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
603
Eiweiß
29,72 g
Fett
39,68 g
Kohlenhydr.
31,43 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
In heißem Öl zuerst Hackfleisch, Zwiebeln, Champignons, Möhren und Lorbeerblatt ca. 8 - 10 Min. anbraten. Das Mehl und Tomatenpüree zugeben und ca. 2 Min. mitrösten. Die Bouillon dazugießen und alles zum Kochen bringen. Zugedeckt ca. 25 Min. leicht kochen lassen.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln gar kochen und mit Butter, Milch und Salz einen Kartoffelbrei bereiten.

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Das Lorbeerblatt entfernen und das Fleisch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Fleisch-Gemüse-Masse in eine vorbereitete Auflaufform geben (Inhalt ca. 1,7 Liter) und mit dem Kartoffelbrei abdecken. Mit Käse bestreuen.

Im heißen backofen ca. 15 - 20 Min. backen.

Lecker mit grünem Salat.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BirgitBokop2301

Jedesmal wieder lecker und sehr schnell zubereitet. Ich habe natürlich Lamm Hack verwendet, weil wir selber Kamerun Schafe züchten

15.01.2021 13:07
Antworten
Burgy22

Super lecker, habe Cheddar drauf gesprinkelt und ein guten schuss HP Sauce hinein gegeben.

05.01.2021 13:34
Antworten
AnnikaPe91

Mein Bruder hat mir das Rezept empfohlen. Ist super lecker. Er hat mir ein Tip gegeben, was auch hier jemand im Kommentar geschrieben hat. Habe bei 200ml, 50 ml Wiski da zu geben.

18.10.2020 23:33
Antworten
Breadpudding

Sehr lecker. Hab eine vegetarische Variante gemacht. Vegetarisches Hackfleisch genommen mit Erbsen und Möhren sowie selbst gemachtes Kartoffelpüree.... Wird es bestimmt wieder geben 😋

13.10.2020 15:45
Antworten
sundance069

Schmeckt gut, einfaches Gelingen. Nur muss ich es mal Abwandeln, es fehlt etwas Besonderes. Cheddar klingt ok, etwas Thymian, vielleicht noch Blumenkohl mit Soße zwischenlagern. Aber eine gute Basis auf alle Fälle.

06.09.2020 19:44
Antworten
Shimone

Schon häufig zubereitet, immer superlecker! Ich verwende immer Lammhack, und wenn´s ganz schnell gehen muss, zur Not auch mal Fertig-Pürree.

16.12.2004 15:56
Antworten
hoxx

Ich habe ebenfalls in das Kartoffelpüree etwas Muskatnuß und etwas Salz. Das Gericht ist gerade bei meinem Göga sehr sehr gut angekommen und er war voll des Lobes. Kann ich jedem empfehlen !

09.04.2003 11:24
Antworten
Nadine2211

Dazu fällt mir Cottage Pie ein: Dicke, würzige Bolognesesauce und Kartoffelpüree (selbstgemacht, versteht sich) mit etwas geriebenem Cheddar in eine Auflaufform schichten (Sauce unten, dann Käse, dann Kartoffel). Mit einer Gabel ein nettes Muster auf dem Kartoffelpüree machen und ca. 10-15 Minuten in den Ofen stellen. (Klasse ist ein Gasofen mit Grill - dann wird das Püree oben ein bisschen kross). So haben wir's in Irland gemacht - simpel, aber sehr lecker!

22.01.2003 03:59
Antworten
Grinsekatze1978

Super Rezept! Das ist wirklich mal was anderes! Schmeckt echt super, vor allem wenn der Kartoffelbrei selbst gemacht ist.

23.03.2002 16:53
Antworten
MSchilling

Klasse Rezept. Hat selbst unserem Kleinen geschmeckt. Besonders gut schmeckt es uns wenn der Kartoffelbrei recht grob ist und ein bisschen Muskat dran ist. Gruß MSchilling

31.01.2002 15:44
Antworten