Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Europa
Auflauf
Lamm oder Ziege
Großbritannien
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Irischer Auflauf

Shepherd's Pie. Mit diesem Rezept habe ich mal beim ZDF ein Kochbuch gewonnen.

Durchschnittliche Bewertung: 4.46
bei 328 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 18.11.2001 603 kcal



Zutaten

für
2 EL Öl
450 g Rinderhackfleisch oder Lammhackfleisch
1 große Zwiebel(n), fein gewürfelt
50 g Champignons
2 Möhre(n), in dünnen Scheiben
1 Lorbeerblätter
2 EL Mehl
1 EL Tomatenmark
200 ml Brühe (Kräuterbouillon)
700 g Kartoffel(n), geschält, in Stücke geschnitten
25 g Butter
50 g Käse, gerieben
n. B. Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
603
Eiweiß
29,72 g
Fett
39,68 g
Kohlenhydr.
31,43 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
In heißem Öl zuerst Hackfleisch, Zwiebeln, Champignons, Möhren und Lorbeerblatt ca. 8 - 10 Min. anbraten. Das Mehl und Tomatenpüree zugeben und ca. 2 Min. mitrösten. Die Bouillon dazugießen und alles zum Kochen bringen. Zugedeckt ca. 25 Min. leicht kochen lassen.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln gar kochen und mit Butter, Milch und Salz einen Kartoffelbrei bereiten.

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Das Lorbeerblatt entfernen und das Fleisch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Fleisch-Gemüse-Masse in eine vorbereitete Auflaufform geben (Inhalt ca. 1,7 Liter) und mit dem Kartoffelbrei abdecken. Mit Käse bestreuen.

Im heißen backofen ca. 15 - 20 Min. backen.

Lecker mit grünem Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pelzi0666

Soooo lecker, fester Bestandteil meines Speiseplans. Ich füge zusätzlich noch Erbsen zu und lösche mit irischem Whiskey ab...Bombe! Mit Lammfleisch und zum überbacken nur Cheddar! 😋 Vielen Dank für für das tolle Rezept!

10.04.2020 21:02
Antworten
MiaMandala

Das Rezept gehört mittlerweile zum festen Kochbestandteil der ganzen Familie. Egal ob auf Geburtstagen spontan für 2 zum Abendessen - vielen Dank für dieses Lieblingsrezept!

16.03.2020 19:37
Antworten
khan01_de

Super lecker, danke! Habe heute das Original Rezept nachgekocht, schmeckt super, und dazu noch für die Tochter die veg. Variante, mit allem Gemüse, was grad da war (Zwiebeln, Knobi, Frühlingszw., Tomaten, Paprika, Champignons). schmeckt auch! Wird es jetzt öfters geben.

08.01.2020 18:29
Antworten
Benxter

Ich habe mich heute an die vegetarische Variante gewagt und statt 450g Hackfleisch habe ich 200g Soja-Schnetzel aufgeweicht. Ansonsten habe ich weitgehenst an das Rezept gehalten bis auf paar Ausnahmen: Mehr Tomatenmark, bisschen Worcester Sauce und bisschen mehr Brühe und oben kam geriebener Mozzarella. Es hat allen geschmeckt und mein Schwager hat nicht mal gemerkt, dass es kein Hackfleisch war 🤣

14.09.2019 19:29
Antworten
KrümelmonsterTiffy

ich fand den Geschmack ein bisschen zu fade.

14.07.2019 13:04
Antworten
Shimone

Schon häufig zubereitet, immer superlecker! Ich verwende immer Lammhack, und wenn´s ganz schnell gehen muss, zur Not auch mal Fertig-Pürree.

16.12.2004 15:56
Antworten
hoxx

Ich habe ebenfalls in das Kartoffelpüree etwas Muskatnuß und etwas Salz. Das Gericht ist gerade bei meinem Göga sehr sehr gut angekommen und er war voll des Lobes. Kann ich jedem empfehlen !

09.04.2003 11:24
Antworten
Nadine2211

Dazu fällt mir Cottage Pie ein: Dicke, würzige Bolognesesauce und Kartoffelpüree (selbstgemacht, versteht sich) mit etwas geriebenem Cheddar in eine Auflaufform schichten (Sauce unten, dann Käse, dann Kartoffel). Mit einer Gabel ein nettes Muster auf dem Kartoffelpüree machen und ca. 10-15 Minuten in den Ofen stellen. (Klasse ist ein Gasofen mit Grill - dann wird das Püree oben ein bisschen kross). So haben wir's in Irland gemacht - simpel, aber sehr lecker!

22.01.2003 03:59
Antworten
Grinsekatze1978

Super Rezept! Das ist wirklich mal was anderes! Schmeckt echt super, vor allem wenn der Kartoffelbrei selbst gemacht ist.

23.03.2002 16:53
Antworten
MSchilling

Klasse Rezept. Hat selbst unserem Kleinen geschmeckt. Besonders gut schmeckt es uns wenn der Kartoffelbrei recht grob ist und ein bisschen Muskat dran ist. Gruß MSchilling

31.01.2002 15:44
Antworten