Siegerländer Kartoffelbrot mit Dinkelmehl nach Oma Elli-Art


Rezept speichern  Speichern

mit geriebenen Kartoffeln

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 10.06.2015



Zutaten

für
1,3 kg Kartoffel(n)
700 g Dinkelmehl Typ 630
1 Ei(er)
2 EL, gestr. Salz
2 Pck. Trockenhefe
½ TL Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Die rohen Kartoffeln schälen und dann zum Abwiegen auf die Waage legen. Anschließend die geschälten Kartoffeln in einer Küchenmaschine oder mit der Hand reiben. Das wässrige Kartoffelmus nun in ein Sieb schütten und das Kartoffelwasser in einer Schüssel auffangen. Bis das Wasser abgelaufen ist, dauert es ca. 30 Minuten.

Die geriebenen Kartoffeln wieder in eine Rührschüssel geben und das Wasser aus der anderen Schüssel weggießen, dabei darauf achten, dass die Kartoffelstärke aus der Schüssel nicht mit aus läuft, da sie wieder zurück in die Kartoffelmasse gegeben werden muss.

Alle restlichen Zutaten nun mit in die Schüssel geben und gut umrühren. In eine gefettete Form geben und 1 Std. an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Backofen auf 200 °C Heißluft vorheizen. Wenn die Temperatur erreicht ist, das Kartoffelbrot 1 Std. darin auf mittlerer Schiene backen. Nach dem Backen direkt aus der Form kippen und mit einem Küchentuch im offenen Backofen auskühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Herrmann2000

Das freut mich sehr

19.12.2017 08:20
Antworten
KochMaus667

Hallo Herrmann, für mich ist das Brot einfach perfekt! Es ist einfach und ziemlich flott gemacht und schmeckt "saulecker". Wird es bei uns noch öfter geben. LG Jutta

18.12.2017 15:49
Antworten
Herrmann2000

Ich nehme inzwischen nur noch 1,5 Päckchen Trockenhefe ( 6 gestr. Teelöffel) ,also für 700g Mehl passt das besser. :)

27.11.2015 11:34
Antworten