Lachsnudeln mit Blattspinat


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.9
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 10.06.2015



Zutaten

für
500 g Tagliatelle
1 Becher Sauerrahm
250 g Blattspinat
250 g Lachsfilet(s)
1 TL Dill
3 EL Olivenöl
1 TL Chili
1 Prise(n) Muskat
1 EL Knoblauchpulver
2 EL Weißwein
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Lachsfilets mit Zitronensaft säuern, mit Salz und Pfeffer würzen und einer Prise Mehl bestreuen.
In einer hohen Pfanne Olivenöl mit Knoblauch und Chili erhitzen. Die Lachsfilets in diesem Öl herausbraten und zur Seite stellen.

Den Spinat erwärmen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatpulver abschmecken. Nebenher die Nudeln in Salzwasser kochen. Wichtig: Die Nudeln nach dem Kochen nicht abschrecken, sondern direkt aus dem Nudelwasser in die Pfanne mit dem gebratenen Lachs geben.

Den Lachs untermengen und den Spinat hinzugeben. Die Nudeln gut durchmengen.
Jetzt den Sauerrahm und den Dill hinzugeben, mit Salz und Pfeffer sowie dem Weißwein abschmecken und ein wenig köcheln lassen. Noch einmal durchmengen ... fertig zum Servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

küchen_zauber

Ich habe veganen Schmand verwendet, hat uns gut geschmeckt. Wein wars ein bisschen mehr :-) und etwas Rucola hatte ich auch noch dazu. LG

25.07.2021 16:29
Antworten
Diana22091975

Heute gabs dieses Rezept mit Tagiatelle aus dem Pastamaker.Es war megalecker...gibts wieder einmal.Einfach lecker 5☆wert.Bild ist hochgeladen. DANKE FÜR DIESES REZEPT 👍

12.10.2020 20:59
Antworten
backmaus70

Hallo MEGA lecker Liebe Grüße

21.07.2019 14:35
Antworten
Pe-Ti

Sehr lecker..da kein Sauerrahm im Hause war, habe ich Sahne genommen.

29.04.2019 15:38
Antworten
mickyjenny

Hallo, das ist ein sehr feines Pastagericht. Allerdings habe ich statt Sauerrahm etwas Creme fraiche und Sahne verwendet, das finde ich "runder". LG Micky

08.04.2016 23:24
Antworten