Indisches Kalbsleber-Curry mit Zwiebeln


Rezept speichern  Speichern

Sheesh Kaleja

Durchschnittliche Bewertung: 2
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 09.06.2015



Zutaten

für
750 g Kalbsleber
125 g Joghurt
1 EL Garam Masala
1 Zitrone(n)
½ TL Koriandersamen
1 TL Kurkuma
½ TL Fenchelsamen, zerstoßen
50 g Ghee oder Butterschmalz
1 große Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Leber in Scheiben und anschließend in Streifen schneiden. Die Zitrone auspressen, den Saft mit dem Joghurt, Garam Masala, Kurkuma und Fenchelsamen verrühren. Die Leberstreifen zugeben und gut vermischen. Mindestens eine halbe Stunde marinieren lassen.

Die Zwiebel schälen, längs halbieren und in möglichst dünne Streifen schneiden. In heißem Butterschmalz zehn Minuten kräftig anbräunen lassen. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

Die Leberstreifen aus der Marinade nehmen und die Joghurtmischung mit den Fingern abstreifen. Sukzessive im verbliebenen Butterschmalz von beiden Seiten braten. Ebenfalls warm stellen.

Die Marinade in die Pfanne geben und einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Servieren zunächst die Leberstreifen anrichten. Mit der Sauce übergießen und mit den Zwiebelstreifen garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.