Backen
Frucht
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kirsch-Schmand-Sahne-Kuchen vom Blech

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 11.05.2016



Zutaten

für

Für den Teig:

4 Ei(er)
2 Tasse/n Zucker
3 Tasse/n Mehl
1 Tasse Rapsöl oder anderes neutrales Pflanzenöl
½ Tasse Mineralwasser
200 g Haselnüsse, gemahlen
1 Tüte/n Backpulver
Fett für das Blech

Für den Belag:

3 Gläser Sauerkirschen à 720 g
2 Becher Sahne
2 Tüte/n Vanillezucker
2 Becher Schmand (alternativ geht auch Crème fraîche)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die als Maß verwendete Tasse enthält 300 ml.

Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät zu einem Teig rühren.
Den Teig in eine eingefettete Fettpfanne ( tiefes Backblech ) geben, glattstreichen und im Ofen 15 min. bei 180 Grad in der mittleren Einschubebene backen. Ggf.Stäbchenprobe machen.

Das Blech zum Erkalten auf einen Backrost stellen.

Die Kirschen gut abtropfen lassen. Den Saft anderweitig verwenden.

Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen. Den Schmand unter die geschlagene Sahne ziehen. Auf den erkalteten Boden die Kirschen verteilen. Darauf die Sahne-Schmand-Creme streichen. Keine Panik falls es zu flüssig erscheint - durch die Kulturen des Schmand wird es noch fest.

Tipp:
Bei einem spontanen Backen hatte ich einmal nur ein Glas Kirschen im Haus. Bei dieser Gelegenheit habe ich den Saft der Kirschen aufgekocht und mit etwas Speisestärke gebunden und dann über die sporadisch auf dem Boden verteilten Kirschen gegeben. Ging zur Not auch. Aber leckerer sind natürlich 3 Gläser Kirschen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.