Camping
Europa
Fisch
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Italien
Nudeln
Pasta
Saucen
Schnell
Studentenküche
Vorspeise
einfach
gekocht
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spaghetti mit Thunfisch, Oliven und Erbsen

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 07.06.2015 633 kcal



Zutaten

für
400 g Spaghetti
1 Dose Thunfisch
200 g Erbsen, TK
50 g Oliven, schwarz ohne Stein
2 Tomate(n)
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer
6 Blätter Basilikum
Olivenöl
etwas Käse, gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
633
Eiweiß
23,78 g
Fett
24,38 g
Kohlenhydr.
78,73 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Tomaten entkernen und in kleine Würfel schneiden. Thunfisch in einem Sieb abtropfen lassen.

Zwiebel- und Knoblauchwürfel in etwas Olivenöl in einer Pfanne glasig braten. Abgetropften Thunfisch mit einer Gabel zerpflücken und mit den Erbsen und Tomatenwürfeln in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Basilikum klein zupfen und ebenfalls in die Pfanne geben.

Spaghetti in kochendem Salzwasser bissfest kochen.

Etwas von dem Nudelwasser zum Thunfisch in die Pfanne geben. Die Nudeln in einem Sieb abtropfen lassen und mit der Thunfischsoße mischen.

Auf Tellern anrichten und mit geriebenem Käse bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Inna61

Lecker, einfach und schnell. Von uns 3 Sterne.

10.06.2018 19:54
Antworten
kock1

Frisch getriebener Parnesan dazu ist das I-Tüpfelchen.

10.04.2018 22:56
Antworten
kock1

Lecker. Hatte kein Basilikum, ansonsten habe ich mich genau ans Rezept gehalten. Wird ins Kochbuch aufgenommen.

10.04.2018 22:54
Antworten
McMoe

Hallo, dieses Rezept wurde mir vorgeschlagen als ich nach einem Rezept mit Spaghetti, Thunfisch, Erbsen und Oliven suchte, da ich die noch zu Hause hatte. Es war sehr lecker. Allerdings musste aus Mangel an frischen Tomaten auf stückige Dosentomaten zurückgreifen, was aber nicht geschadet hat. Beim nächsten Mal werde ich es mit frischen Tomaten probieren. LG McMoe

24.10.2015 10:40
Antworten