Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.06.2015
gespeichert: 11 (0)*
gedruckt: 404 (9)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.08.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 ml Milch, Hafermilch, Sojamilch oder Reismilch
1 Stück(e) Zitronenschale, daumengroß
1/2  Vanilleschote(n)
1 EL Vanillezucker
60 g Zucker
80 g Weichweizengrieß
Eiweiß oder 2 TL Ei-Ersatzpulver
1 Glas Schattenmorellen, 390 g Abtropfgewicht
1/2 TL Zimt, gemahlen
1 EL Vanillezucker
1 1/2 EL Vanillepuddingpulver
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 185 kcal

Als Erstes lassen wir die Milch, die Zitronenschale, das Vanillemark, den Vanillezucker und den Zucker aufkochen. Dann nehmen wir die Zitronenschale aus dem Topf. Als Nächstes lassen wir den Grieß unter Rühren in die kochende Milch rieseln. Den Grieß lassen wir 5 Minuten bei schwacher Hitze ausquellen, dabei rühren wir zwischendurch um.

Dann muss das Eiweiß angeschlagen werden, wir geben eine Prise Salz dazu und schlagen es dann zu steifem Eischnee. Den Eischnee geben wir unter den Grießpudding. Mit Ei-Ersatz gleich verfahren.

Den Pudding geben wir nun in eine Schüssel und lassen ihn im Kühlschrank ca. 1 Stunde abkühlen.

Wenn der Grießpudding abgekühlt ist, lassen wir die Kirschen abtropfen und fangen dabei den Kirschsaft auf. Wir kochen den Kirschsaft mit Zimt und evtl. Zucker (je nach Geschmack) auf und binden ihn anschließend mit dem Puddingpulver. Die Kirschen heben wir unter und servieren sie zum Grießpudding.