Pestobrot


Rezept speichern  Speichern

Dinkelbrot mit Pesto Calabrese und Kernemischung

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 10.06.2015



Zutaten

für
300 ml Buttermilch, lauwarm, oder Wasser/Buttermilch oder Wasser
500 g Dinkelmehl Type 630
1 Pck. Trockenhefe
2 TL Salz
100 g Kerne (Mischung aus Kürbis-, Pinien-, Sonnenblumenkernen)
100 g Pesto calabrese, etwa 1/2 Glas
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Die Backzutaten der Reihenfolge nach in die Backform des BBA geben, aber Salz und Hefe voneinander getrennt.

Einstellung:
Schnell
Größe und Bräunung mittel
Gewicht ca. 950 g

Die Kernemischung erst beim Ertönen des Signaltons dazugeben.

Tipp: Wer dem Schnellbackprogramm nicht traut, wählt das Normalprogramm.
Ich habe es mit dem Silvercrest gebacken (1 Std. 18 Min.)

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bommeline1971

Superlecker! Ich habe es ohne BBA gemacht. Den Teig mit der Küchenmaschine ca. 8 Minuten geknetet, dann den Teig abgedeckt 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Dann ca. 10x gefaltet und mit der Naht nach unten in eine 30 cm lange Kastenform (gefettet und gemehlt). Dann mit Wasser besprühen, mehrmals diagonal einschneiden und mit einer identischen Kastenform (muß einen Rand haben!) abgedeckt in den KALTEN Backofen (2. Schiene von unten). Auf 210 °C Ober-/Unterhitze einstellen und 50 Minuten backen. Dann die obere Form abnehmen und noch ca. 5 Minuten nachbacken. Aus der Form nehmen, auf die Unterseite des Brotes klopfen - wenn es sich hohl anhört ist es fertig. So backe ich meine Hefebrote häufig, weil es die 2. Gehzeit in der Form und das Vorheizen des Backofens spart :-). Kann ich nur empfehlen! Mit nur einer Kastenform würde ich es abgedeckt in der Form noch einmal ca. 45 Minuten gehen lassen und dann in den auf ca. 230 °C O/U vorgeheizten Backofen erst 10 Minuten backen, dann auf 200 °C reduzieren und noch einmal ca. 35 Minuten backen. Nur als Anhaltspunkt wegen der Nachfragen . Nochmal zurück zum Rezept: Es ist ohne BBA ein super Anfängerbrot, weil es ein nicht so klebriger Brotteig ist. Außerdem sind die Zutaten schnell zusammengestellt und das Pesto gibt dem ganzen einen tollen Geschmack! Kann man auch mit anderem Pesto oder Ajvar machen, schmeckt mir mit dem Calabrese aber am besten!

28.11.2021 19:49
Antworten
BieneEmsland

Vielen Dank für das tolle feedback und die Tipps zum Backen im Backofen. Es freut mich sehr, dass es Dir so gut schmeckt. Mit Pesto Calabrese mag ich es auch am liebsten. LG BieneEmsland

28.11.2021 20:31
Antworten
annebeiarbeit

Huhu, das hört sich lecker an. Hat jemand Zeit- und Temperaturangaben für einen normalen Ofen für mich? Hab leider keinen BBA. Gruß, Anne

30.12.2019 07:18
Antworten
BieneEmsland

Hallo Anne, schau einfach mal bei anderen Broten nach. Ich backe nie im Backofen. Im BBA backt es ca. 60 Minuten, die Temperatur sollte wie bei einem normalen Brot auch sein. Berichte doch, wie Du es gebacken hast. Bei mir steht es morgen auch auf dem Plan. LG BieneEmsland

30.12.2019 19:44
Antworten
BieneEmsland

Bitte nehmt nur Buttermilch!! Damit wird das Brot am besten!!

26.12.2019 20:39
Antworten
BieneEmsland

Hallöchen, das Pesto habe ich gleich mit in die Buttermilch gegeben. Dann hast Du anschließend keine Schmiererei. LG aus dem Emsland

28.03.2018 17:26
Antworten
Dinkelbrotliebhaberin

Hallöchen Biene, bin neu hier und bin total heiss auf eigenes Brotbacken. Habe mir einen BBA zugelegt. Köntest Du mir bitte sagen, ob ich bei diesem Rezept die Pesto auch erst später mit den Körnern hinzufügen muss? Danke Dir für eine Antwort, liebe Grüsse aus dem Herzen von Deutschland (Fuldabrück bei Kassel)

28.03.2018 09:54
Antworten
BieneEmsland

Hallo Dinkelbrotliebhaberin, wie ist Dein Brot geworden oder hast Du es noch garnicht ausprobiert? LG BieneEmsland

27.08.2019 00:21
Antworten
BieneEmsland

Ich empfehle das Pesto Calabrese vom Discounter Aldi zu nehmen. Es ist nicht so fettig und schmeckt mir persönlich am besten. Auch mit Pesto Verde schmeckt das Brot lecker. Dafür habe ich dann aber nur Kürbiskerne genommen. LG BieneEmsland

21.07.2016 18:39
Antworten
gourmettine

Hallo BieneEmsland, dein Pestobrot habe ich inzwischen genau nach deinem Rezept im BBA nachgebacken. Ich nehme auch immer die mittlere Bräunung, die reicht völlig aus für eine knusprige Kruste. Ein superleckeres, würziges und saftiges Brot; eine tolle Idee, Pesto in den Teig zu geben. Ein weiteres Lieblingsbrot im Repertoire - es war übrigens blitzschnell verschwunden! Danke und viele Grüße Tiiine

02.02.2016 21:34
Antworten