Auflauf
Backen
Ei
einfach
Hauptspeise
Käse
Schnell
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Verlorene Senf-Eier

Superfix zubereitet und sooooo lecker!

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 08.06.2015



Zutaten

für
2 Becher Schlagsahne
4 EL Senf, mittelscharf
400 g Käse, gerieben, (Edamer, Gouda...)
10 Ei(er)
etwas Semmelmehl
etwas Butter
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Schlagsahne mit dem Senf und den Gewürzen gut verquirlen. Eine Auflaufform (meine ist ca. 30 x 23 cm groß) leicht fetten und die Hälfte des Käses darin verteilen. Die Schalgsahnemischung gleichmäßig darüber gießen und die 10 Eier hineinschlagen. Den restlichen Käse darüber streuen, alles mit eine dünnen Schicht Semmelmehl überziehen (der Käse muss noch zu sehen sein) und ein paar Butterflöckchen aufsetzen.

Die Auflaufform ohne Deckel in den Backofen geben und die verlorenen Eier bei 180 °C Umluft etwa 30 Minuten backen, bis der Käse goldbraun ist. Durch das Semmelmehl und die Butterflöckchen wird die Käsehaube lecker knusprig.

Dazu passen Salzkartoffeln oder einfach nur Baguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jettje

Hallo Andreas, das freut mich sehr. Und es ist schnell zubereitet. Wir essen es auch ziemlich oft und sehr gern. Liebe Grüße Jette

09.07.2015 22:29
Antworten
andingi

Hallo Von dieser Art verlorene Eier habe ich noch nie gehört. Schmeckt sehr gut. LG Andreas

27.06.2015 10:41
Antworten