Kokoskugeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Low Carb

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 08.06.2015 2742 kcal



Zutaten

für
200 g Kokosflocken
200 ml Kokosmilch
50 g Eiweißpulver (Proteinpulver)
200 g Schokolade, dunkel
n. B. Süßstoff oder Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
2742
Eiweiß
68,69 g
Fett
154,32 g
Kohlenhydr.
267,45 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Kokosflocken, Kokosmilch und das Proteinpulver mischen, süßen und mit Vanille abstimmen. Aus der Masse kleine Kügelchen formen und dieses für 30 Minuten im Gefrierfach kühlen.

In der Zwischenzeit die dunkle Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Die Kügelchen in der Schokolade wenden und auf Backpapier legen

Sobald die Schokolade fest können die Kokoskugeln im Kühlschrank mehrere Wochen aufbewahrt werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

blueboll

14.08.2018 14:00
Antworten
shayanah

lecker! Aber einmal und nie wieder. Die Kalorien sind für mein Geschmack viel zu viel. Hatte die Hälfte gemacht und 21 Kugeln daraus geformt. Mit Schoki umhüllt (70%) ergibt das einen Einen Gesamtwert von knapp 2000 Kcal. Also knapp 4000 Kcal für das angegebene Rezept. Das ist ja Wahnsin

14.07.2017 18:20
Antworten
mause1991

Falls es jemanden interessiert: 46 Pralinen habe ich aus der Masse rausbekommen. Mit Überzug wog eins zw 13-14 g im Schnitt.

06.04.2017 15:07
Antworten
mause1991

Hallöchen. Sehr lecker und einfach. Mein Vater freut sich wie ein Kind da er der Meinung ist, es habe was mit Bounty gemeinsam ^^. So ganz unrecht hat er ja nun nicht. Vielen Dank und liebe Grüße.

06.04.2017 14:05
Antworten
backetinakoche

sehr einfach und lecker

06.10.2016 18:42
Antworten
Gelöschter Nutzer

Kugeln??? Matschbrocken trifft es eher! :-) Geschmack fantastisch - mehr als 5 Sterne - verdammt lecker! Egal wie lang man die Kugeln gefrieren lässt, durch die warme Schokoglasur geht die Form sofort flöten. Ich hatte sogar versucht welche in Herzchenform zu machen (waren 2Std und 45Min im Gefrierfach) - dieses Experiment ist nicht zu empfehlen ;-) wie gesagt, durch das Überziehen mit Schoko verformt sich die Kokosmasse sofort! Habe Vollmilchschoki und weiße Schokolade für die Glasur genommen. Fazit: Trotz Formfiasko 4Sterne ★★★★ weil die "Kokoskugeln" einfach mega super galagtisch gut schmecken!

21.06.2015 06:26
Antworten
yawakoo

Hallo, kann es sein dass die Masse nicht wirklich klebrig war? Ich hatte überhaupt keine Probleme (wie man auf dem Foto sieht) die Kugeln in warmer Schokolade zu welzen, sie sind mir gar nicht auseinander gefallen. Vielleicht, wenn man die Kugeln macht, diese etwas fester drücken damit die unnötige Flüssigkeit von der Kokosmilch rauskommt :)

22.06.2015 07:44
Antworten
Fantasy-Sonja

Hallo yawakoo , welche Kokosmilch nimmst Du? Die in der Dose oder die im Tetra-Pack. Gruß Fantasy-Sonja

19.06.2015 15:32
Antworten
yawakoo

Hallo Sonja, Ich nehme die Kokosmilch aus der Dose. Am besten als Bio oder aus dem Asiamarkt, die hat nur 1g KH auf 100 ml

19.06.2015 18:53
Antworten
Fantasy-Sonja

Hallo yawakoo, vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Gruß Fantasy-Sonja

19.06.2015 18:58
Antworten