Vegetarische Paella


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (41 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. normal 24.11.2001



Zutaten

für
120 g Reis
250 ml Wasser, kochend
1 EL Olivenöl
1 Zwiebel(n), gehackt
3 Zehe/n Knoblauch, klein gehackt
1 Paprikaschote(n), grün, in Scheiben geschnitten
1 Paprikaschote(n), rot, in Scheiben geschnitten
1 große Tomate(n), gehäutet, gewürfelt
250 ml Gemüsebrühe
1 TL Salz
1 EL Paprikapulver
1 TL Kurkuma
1 Tasse/n Erbsen, tiefgefroren
1 Tasse/n Artischockenherzen, geviertelt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Reis mit dem kochenden Wasser vermischen und etwa 20 Minuten stehen lassen. Danach das Wasser abgießen.

Zwischenzeitlich das Öl in einer großen Pfanne auf mittlerer Flamme erhitzen. Die Zwiebel und den Knoblauch 5 Minuten anbraten. Die Paprikaschoten und die Tomate hinzugeben und für weitere 5 Minuten braten. Den Reis mit der Brühe und Salz, Paprikagewürz und Kurkuma zugeben, aufkochen und zugedeckt auf kleiner Flamme etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis der Reis weich geworden ist. Anschließend die Erbsen und Artischockenherzen dazugeben und noch 1 Minute kochen lassen.

Auf Teller geben.

Eine Tasse mit 200 - 250 ml Inhalt verwenden.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dreslinauwahls

Eigentlich sehr lecker, doch leider waren 4 Portionen eigentlich nir genug für 2 Personen und nicht für 4 Personen.

17.05.2020 16:59
Antworten
Sister64-Jill

Extrem lecker! Vielen Dank für das schöne Rezept.

09.04.2020 18:30
Antworten
SunnyIsland23

Ich habe die Gemüsesorten abgewandelt in Zwiebel, Knoblauch, Lauch, Karotte, Paprika, TK-Erbsen und Oliven. Aber so wie hier beschrieben vorgegangen, war lecker

05.08.2018 18:24
Antworten
Koerscht

Habe die Paella genau nach diesem Rezept gekocht. Hat einfach nur perfekt geschmeckt. Die Artischocken werde ich beim nächsten Mal etwas kleiner schneiden, aber das ist ja Geschmackssache. Einen Tipp habe ich noch: Zitronenspalten dazu reichen. Habe über jede Portion den Saft von 1/8 Zitrone gegeben, das hat die Paella noch perfekter gemacht. Danke für das leckere Rezept :)

01.03.2018 14:43
Antworten
ellipelli27

Paella? Hat irgendwie nach gar nicht geschmeckt... Ich Koch s nicht wieder, meine Gäste waren leider auch sehr enttäuscht!

23.10.2017 23:18
Antworten
ThomasD

Hallo! Gestern gekocht, war ausgezeichnet! Ich hab jedoch die Artischockenherzen weggelassen. Die Dinger waren viel zu salzig, obwohl ich sie ausgewaschen habe. Gott sei Dank hab ich sie vorher gekostet, bevor ich sie unter die Paella gemischt hab. Lg Thomas

02.05.2006 10:15
Antworten
wicht2001

Super lecker!!! (auch wenn meinem Freund die Meerestierchen gefehlt haben). Allerdings haben wir zu zweit die doppelte Menge verputzt *g* was ja auch für das Rezept spricht...

14.08.2004 20:53
Antworten
Ambarenya

leckeeeeeeeeeeeeeeer.... gut das es auch viele spanische vegetarische rezepte gibt!!!!

06.07.2004 17:27
Antworten
missironic

Hi! Ich hab jetzt endlich mal die Vegetarische Paella ausprobiert und wir waren restlos begeistert :-) Die Artischockenherzen waren besonders lecker (ich hab marinierte gekauft, die waren auch schon geviertelt). Allerdings hab ich statt Reis Nudeln genommen - wir hatten naemlich am Vortag schon ein Reisgericht. Hat aber auch prima geklappt. Thx fuer das Rezept! Anna

09.03.2004 15:22
Antworten
Danny1973

Paella mit Nudeln??? Das war dann wohl doch eine Nudel-Gemüsepfanne :) Hauptsache, es hat geschmeckt.

09.05.2013 00:02
Antworten