Curry-Hack-Pancakes


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.19
 (98 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 05.06.2015



Zutaten

für

Für den Teig:

100 g Mehl
1 ½ TL Trockenhefe
¾ EL Zucker
¼ TL Salz
¾ EL Sesamöl
65 ml Wasser, warm

Für die Füllung:

1 Zwiebel(n)
200 g Hackfleisch
1 ½ EL Sojasauce
1 EL Worcestersauce
1 EL Austernsauce
1 ½ EL Sesamöl
¼ TL Pfeffer
½ TL Salz
2 TL Currypulver
2 EL Speisestärke

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Zutaten für den Teig miteinander vermischen, ca. 5 min zu einem Teig kneten und diesen dann 30 min ruhen lassen.

Für die Füllung die klein gewürfelte Zwiebel kurz in der Pfanne anschwitzen, etwas abkühlen lassen und mit allen anderen Zutaten für die Füllung vermischen. Die Füllung am besten ein paar Stunden ziehen lassen.

Den Teig in 3 Stücke teilen, jeweils dünn und nahezu rechteckig ausrollen, jeweils gleichmäßig mit Füllung bis zum Rand bestreichen. Jetzt von beiden Längsseiten jeweils 2 mal bis zu 1/3 der Teigbreite einschneiden. Zuerst von einer Seite das eingeschnittene Teigstück zur Mitte klappen. Dann das Teigstück der gegenüberliegenden Seite darüber klappen. Dieses "Päckchen" auf die Mitte des mittleren Teigstücks umklappen. Jetzt das obere und untere Teigstück der Mitte darüber klappen, dieses "Päckchen" auf die Mitte des restlichen Teigdrittels klappen und wieder oberes und unteres Teigstück darüber klappen.

Ca. 8 - 10 min. mit geschlossenem Deckel auf beiden Seiten goldbraun braten (ca. 4 - 5 min. auf jeder Seite).

Mein Video zum Rezept findet ihr hier:
https://www.youtube.com/watch?v=2SkYQuWbMhk

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

IRaIDeR

Sehr leckeres Rezept. Mein einziger Kritikpunkt ist Anleitung für den Teig. Mit dem Mehl/Wasser Verhältnis nach dem Rezept ist mein Teig immer deutlich zu klebrig und es wird nicht beschrieben wie der Teig sein soll. Musste extra in das Youtube Video schauen dafür, das geht auf jeden Fall besser. Ein kleiner Hinweis wie die Konsistenz sein soll würde schon reichen.

06.06.2022 16:28
Antworten
schless78

Super lecker! Ich mache auch gerne eine mediterrane Version draus, bißchen Olivenöl in den Teig, ein paar frische Kräuter, klein gehackte Oliven, getrocknete Tomaten etc. Nehme ich gerne mit auf die Arbeit für die Mittagspause

27.01.2021 11:00
Antworten
Wanda

Hallo das ist mal etwas anderes ..... Currypulver - habe ich nicht im Haus - wurde durch Currypaste ersetzt .... das Zusammenbauen hat richtig Spass gemacht Grüssle Wanda

21.01.2021 16:07
Antworten
Engelchen106

Danke, liebe Ellen! Das hilft mir sehr!

14.01.2021 17:34
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Engelchen, die URL zum Video steht jetzt auch am Rezeptende. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

15.01.2021 15:48
Antworten
Robert1950

Kann ich das auch im Backofen machen?

07.07.2015 11:12
Antworten
Einschie

Ein tolles Rezept, das habe ich heute im newsletter gehabt und werde es gleich diese Woche noch ausprobieren, besonders schön finde ich das Video dazu, danke;-)

07.07.2015 10:37
Antworten
yasiliciousDE

Vielen Dank, das freut mich :-) Viel Spaß beim Ausprobieren :-)

08.07.2015 00:51
Antworten
trachurus

Super lecker. Dank des Videos auch einfach zu falten. Gibt es ganz sicher noch öfter. Danke für das ausgefallene Rezept!

21.06.2015 21:17
Antworten
yasiliciousDE

Oh supi das freut mich :-D

23.06.2015 23:41
Antworten