Gebratene Udon-Nudeln mit Rindfleisch


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.64
 (34 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 05.06.2015



Zutaten

für
200 g Udon-Nudeln
130 g Rindfleisch, in dünne Scheibchen geschnitten
1 Handvoll Sojasprossen
1 Handvoll Chinakohl, in Streifen geschnitten
5 g Mu-Err-Pilze, getrocknet
1 Knoblauchzehe(n), gehackt
2 Scheibe/n Ingwerwurzel, gehackt
1 Schalotte(n), kleingeschnitten
1 EL Austernsauce
etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 8 Minuten Gesamtzeit ca. 28 Minuten
Die Mu-Err-Pilze mit kochendem Wasser übergießen, einweichen lassen und in Streifen schneiden.

Die Udon-Nudeln ebenfalls mit kochendem Wasser übergießen und 2 - 3 min. ziehen lassen, bis sie weich sind und man sie auseinander bekommt.

In etwas Öl den gehackten Knoblauch und Ingwer zusammen mit der Schalotte kurz anbraten und dann die dünnen Rindfleischstreifen dazugeben, ganz kurz anbraten, die Mu-Err-Pilze mit reingeben und mit etwas Salz würzen. Direkt danach die Nudeln kurz mit anbraten und dann den Chinakohl, die Sojasprossen, die Sojasauce, die Austernsauce und 2-3 EL Wasser hinzufügen, nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen und nur ganz kurz weiterbraten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Backeräs

Habe das Rezept im chefkoch-Magazin gefunden. Sehr lecker! Vielleicht etwas viel Nudeln im Verhältnis, aber insgesamt einfach, schnell und lecker! Danke :-)

26.04.2021 13:39
Antworten
Mapofa

Einfach mal ausprobieren. Warum soll das nicht mit Pak Choi gehen 🤔

10.04.2021 17:16
Antworten
darky69

Hallo, ich würde das Gericht gerne nach kochen, bekomme aber zur Zeit keinen Chinakohl. Ob ich anstelle Pak Choi nehmen kann, weiß das jemand? Habt einen schönen Tag Darky

08.04.2021 08:43
Antworten
Corsei

Eine kleine Story zur 5-Sterne-Bewertung: Meine Mutter (78) fühlt sich gesundheitlich gerade nicht so gut. Ich wollte heute dieses Rezept ausprobieren und fragte sie, ob sie davon etwas abhaben möchte. Antwort: "Ach nee, ich hab keinen Appetit und auch keinen Hunger." Egal, ich habe genau nach Rezept gekocht und bin dann mit einer ordentlichen Portion zur Mittagszeit mit dem heißen Essen rasch zu meiner Mutter gegangen. Ich habe es ihr vor die Nase gestellt und "befohlen", wenigstens mal zu kosten. Sie fing an zu essen. "Oh, das schmeckt ja wirklich gut, aber das schaffe ich nicht alles." Ich meinte, dann hätte sie noch was für's Abendbrot oder morgen zum Mittag... Sie aß und aß, fand immer mehr lobende Worte und sagte dann recht bald: "Ich glaube, da bleibt nichts für morgen übrig." Letzten Endes war die Schüssel leer, meine Mutter mußte lachen, da es ihr trotz "kein Hunger, kein Appetit" soooo gut geschmeckt hat. Und als Krönung kam noch der Satz: "Du mußt mir unbedingt das Rezept ausdrucken." Tja, was soll ich mehr sagen, außer, dass es auch mir super geschmeckt hat, die Zubereitung wirklich schnell und einfach geht und ich denke, auch mit Huhn oder Schweinfleisch ein tolles Essen ergibt. Vielen Dank für diese super Rezeptidee.

21.03.2021 15:26
Antworten
super_chef

super repeat! Hier ein kleiner Tip zum extra dünn schneiden des rindfleisches: Einfach 1 stunde vorher ins Tiefkühlfach dann lassen sich wirklich super einfach dünne Scheiben schneiden . dann dass Fleisch Zimmertemperatur bekommen lassen bevor es gebraten wird.

17.03.2021 13:30
Antworten
menorca

Ich komme gerade aus Japan und würde dieses rezept gerne nachkochen. Wo bekommt man Udonnudeln? Sind die dann getrocknet wie Soba oder unsere Spaghetti, oder eher (halb-)fertig gekocht in der Kühltruhe? Danke schon mal für eine Antwort! LG, menorca

25.09.2015 09:29
Antworten
yasiliciousDE

Ich kaufe sie immer im Asialaden. Da sind sie schon vorgekocht und einvakuumiert, werden aber (zumindest in dem Laden, in den ich immer gehe) nicht kühl gelagert, sondern sind da, wo auch die trockenen Nudeln sind :) ansonsten würde ich einfach mal im Laden nachfragen, wo sie bei ihnen sind :) LG, Yasi

26.09.2015 05:23
Antworten
menorca

Danke! Dann werde ich da mal suchen.

26.09.2015 13:16
Antworten
yasiliciousDE

Gerne :) und viel Spaß beim Nachkochen :)

26.09.2015 20:43
Antworten
K-Instinct

Mein absolutes lieblings Rezept. Darf man wirklich nicht unterschätzen den Geschmack. Kenne es bereits von dir aus Youtube und freue mich, dass man deine Rezepte nun auch hier findet.

23.06.2015 23:10
Antworten