Brezel-Hähnchen-Spieße


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 05.06.2015



Zutaten

für
600 g Hähnchenfleisch, oder Putenfleisch
1 TL Knoblauchpulver
½ TL Oregano, getrockneter
3 EL Olivenöl
4 Brezel(n), TK

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 52 Minuten
Die Fleischstücke in 3 - 4 cm große Stücke schneiden und mit dem Oregano, dem Knoblauchpulver, dem Chilipulver und dem Olivenöl über Nacht marinieren.

Die aufgetauten Brezeln auseinander ziehen und die dicken Mitten etwas rollen, um sie dünner zu bekommen. Die Brezeln eventuell mit Salzkörnern bestreuen.

Das Fleisch auf 8 Spieße verteilen, jeweils eine halbe Brezel um einen Spieß wickeln und eventuell noch etwas Sesam oder Mohn darauf verteilen.
Die Spieße grillen, bis der Brezelteig gebräunt und das Fleisch durch ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sternenfee164

super lecker. habe sie im ofen gemacht und mit Rapsöl statt Olivenöl.. mit salz und pfeffer gewürzt. habe sie im ofen bei Umluft 175 Grad gemacht bis die Brezelteigstränge braun waren..

05.05.2019 17:28
Antworten
Sonja-Lüpker

Hallo. bei wieviel Grad kann die um Ofen machen ! Und muss ich das Fleisch voher kurz anbraten ?

23.11.2018 07:52
Antworten
Sabrina-Sascha

Habe die Spieße jetzt schon öfter gemacht, lecker.

02.06.2018 19:54
Antworten
King82

Die Spieße sind der Hammer. Immer lecker und zur jeden Jahreszeit essbar. Allerdings nehme ich Gyros und Fleisch Gewürz zum Einlegen. Einfach lecker

31.12.2017 08:56
Antworten
Chefkoch_Heidi

Ihr müsst eure Frage in dem Feld "Kommentar beantworten" unter eisbonbes Beitrag stellen, nur dann bekommt eisbonbe eine Nachricht und schaut dann hoffentlich hier rein. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

15.12.2016 14:51
Antworten
Montelino111

Man kann auch einfach normalen Teig nehmen=) hatte richtige Brezeln auch grad nicht zur Hand. Rezept ist aber echt cool. Hab den Teig etwas laengst angeritzt und Frischkaese reingeschmiert, das war auch sehr lecker.

26.10.2015 22:21
Antworten
Mariste

Die Brezeln oder Laugenstangen bekommst du zum Beispiel bei Aldi in der Tiefkühltruhe Eine halbe Laugenstangen reicht für einen Spieß.

08.08.2015 18:28
Antworten
darling20

Wo bekommt man diese rohen Brezeln? Hab noch keine bei uns gesehen, nur fertig gebackene. Oder war der Teig selbst hergestellt?

04.08.2015 15:06
Antworten
Mariste

Vielen Dank für das tolle Rezept. Wir haben es am Wochenende ausprobiert. Unsere Gäste und wir waren begeistert. Dazu gab es einen gemischten Salat.

11.06.2015 19:42
Antworten
yasiliciousDE

Freut mich, dass es euch allen so gut geschmeckt hat :) und danke für dein Feedback :) LG

06.07.2015 19:17
Antworten