Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.06.2015
gespeichert: 19 (0)*
gedruckt: 814 (8)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.12.2009
86 Beiträge (ø0,02/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Steak(s) (T-Bone-Steaks), à ca. 400 g
  Olivenöl
  Salz und Pfeffer
3 Zehe/n Knoblauch
2 Scheibe/n Ingwerwurzel, frisch
  Zitronenschale, zwei längliche Streifen
4 Zweig/e Thymian
4 Stiel/e Rosmarin

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die T-Bone-Steaks pfeffern, auf keinen Fall salzen, in einen Gefrierbeutel oder ein fest verschließbares Gefäß mit Olivenöl, einigen Zweigen Thymian, Rosmarin, Ingwerscheiben, Zitronenschale und in Scheiben geschnittenem Knoblauch geben und einige Stunden oder über Nacht marinieren.

Das Fleisch eine Stunde vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen, damit es nicht mehr so kalt ist. Aus der Marinade nehmen, salzen und noch etwas pfeffern und in etwas Olivenöl in einer Pfanne von beiden Seiten zwei - drei Minuten braten. Die Knoblauch- und die Ingwerscheiben sowie die Kräuter aus der Marinade in die Pfanne zum Fleisch legen.

Dann die Bratpfanne für ca. 30 - 45 Minuten in den auf 80 °C vorgeheizten Ofen schieben. Wenn man es blutiger mag, lieber schon nach 20 Minuten nachsehen, ich persönlich mag es lieber nur noch rosa, deshalb lasse ich das Fleisch ca. 40 Minuten garen.

Auf alle Fälle sollte man wissen, wie exakt der Backofen die Temperatur hält bzw. die Temperatur mit einem Thermometer prüfen, nicht dass das Fleisch zu durch und damit zu trocken wird.