Bewertung
(2) Ø2,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.01.2005
gespeichert: 117 (0)*
gedruckt: 1.593 (2)*
verschickt: 30 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.03.2004
472 Beiträge (ø0,08/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 Pkt. chinesische Eiernudeln
1 TL Chili - Paste
2 EL Sojasauce
1 TL Brühe, klar (Instant)
1 EL Sojasauce, dunkel
1 TL Fischsauce
1/2  Salatgurke(n)
1 m.-große Zucchini
Paprikaschote(n), rot
Paprikaschote(n), gelb oder grün
1 Pkt. Champignons oder Shitakepilze (300-400 g)
50 g Erdnüsse, ungesalzen
2 EL Öl (Erdnuss- oder Sojaöl)
100 g Sojasprossen
Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
Möhre(n)
2 kleine Chilischote(n), Thai
1/4  Chinakohl
1/2 Bund Basilikum (ggf. Thaibasilikum)
350 ml Wasser

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Am besten die Nudeln vorweg machen, Gemüse vorbereiten und in kleinen Schüsseln (Tellern) parken und dann alles sehr zügig anbraten. Je nachdem, wie heiß man den Wok bzw. die Pfanne bekommt, so verringern oder erhöhen sich die unten angegebenen Zeiten. Grundsatz: Je heißer, desto besser. Knoblauch kann nach eigenem Geschmack vermehrt oder verringert werden.

3-4 Ballen der Eiernudeln (0,25-0,5 Packung) 2-3 Minuten kochen und mit kaltem Wasser abschrecken.
Zwiebeln achteln (keine zu kleinen Stücke), Gurke schälen, Kerne herausschneiden und in Scheiben raspeln. Mohrrüben in ovale Scheiben schneiden, Champignons in Scheiben schneiden. (Thai-) Chilischoten entkernen, längs vierteln und in Scheiben schneiden. Knoblauchzehen klein würfeln, Erdnüsse zerdrücken (stampfen) zu kleinen Stücken. Zucchini längs vierteln und in kleine Scheiben schneiden. Restliches Gemüse in kleine Streifen schneiden. Das halbe Bund Basilikum etwas von den Stielen befreien und klein hacken.

250-350 ml Wasser (je nachdem, wie viele Nudeln und wie viele Pilze) mit Brühpulver, Chilipaste, beide Sojasaucen und etwas Pfeffer aufrühren (Achtung! Fischsauce wird nicht zugemischt). Die Sauce wird zum Ablöschen benutzt, aber das Gemüse sollte nicht im Wok schwimmen. Also immer nur sehr sparsam ablöschen.

Öl im Wok (bzw. in der Pfanne) sehr heiß werden lassen. Zwiebeln (3-4 Minuten) anbraten, Chilischoten und Knoblauch unterrühren (1-2 Minuten), 1 TL Fischsauce zugeben, Mohrrüben und Zucchini unterrühren (4-6 Minuten), Pilze unterrühren (2-3 Minuten), 80-100 ml Brühe zum Ablöschen (2 Minuten rühren), Paprika unterrühren (3-4 Minuten), Chinakohl und Basilikum unterrühren (3-4 Minuten), Erdnüsse unterrühren (1-2 Minuten), Eiernudeln unterrühren (1-2 Minuten) und evt. noch einmal mit Brühe ablöschen. Alles sehr gut durchrühren. Zum Abschluss Sojasprossen und Gurke unterrühren und alles 1-2 Minuten durchziehen lassen.

LowFat30 ist möglich, in dem man nur sehr wenig Öl zum Anbraten nimmt und eine wirklich dünne Brühe aufrührt.