Eintopf
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Kinder
Nudeln
Pasta
Studentenküche
einfach
gekocht
raffiniert oder preiswert

One Pot Penne mit Parmesan

Abgegebene Bewertungen: (415)
5 min. normal 03.06.2015
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

250 g Penne
250 g Hähnchenbrustfilet(s)
Öl
400 g Tomate(n), stückige
30 g Parmesan
1 EL Sahne
250 ml Gemüsebrühe
1 Paprikaschote(n)
1 TL Knoblauchgranulat
1 TL Pfeffer, schwarzer
1 TL Salz
1 EL Basilikum, frisches, etwas zerpflückt


Zubereitung

Das Tolle an diesem Rezept ist, dass man alles in einer Pfanne oder in einem Kochtopf zubereitet. Die Nudeln werden also in der Soße gar gekocht. Dadurch bekommen sie einen deutlich aromatischeren Geschmack, als wenn man sie normal in Salzwasser zubereitet.

Zuerst das Hähnchenfleisch und die Paprika in kleine Stückchen schneiden. Danach die Hähnchenstückchen in wenig Öl anbraten, die Paprika zugeben und ein wenig mitbraten.

Gemüsebrühe mit Salz und Knoblauchgranulat verrühren und zusammen mit den ungekochten Nudeln und Tomaten in die Pfanne oder den Kochtopf geben. Alles zum Kochen bringen und so lange köcheln lassen, bis die Nudeln „al dente“ sind. Das dauert ungefähr 15 - 20 Minuten.

Nun die Sahne dazugeben und noch mal ca. 1 Minute mitköcheln lassen. Geriebenen Parmesan und Pfeffer einrühren, bis alles miteinander verbunden ist. Abschließend das Basilikum unterheben und anrichten.

Verfasser



Kommentare

Sim2004

Hallo, die Idee Nudeln und Soße in einem Topf zu kochen find ich super. Das essen war sehr lecker und werde ich sicher öfters machen, da es so super einfach ist. Ich musste nur ein kleines bisschen mehr Wasser dazu geben, da es am Boden ein wenig festgebacken war. Auch kann man mit verschiedenen Gewürzen experimentieren. Nächstes mal probiere ich es mit Oregano.
Danke!

LG Sim2004

06.07.2015 21:26
DerAzubiInformatikKoch

Hallo Sim2004,

danke erstmal für dein Feedback! :)
Mit Oregano kann ich dir das Ganze nur empfehlen, wurde schon getestet.
Interessant wird es auch mit Hähnchen-Gyros, als weitere kleine Anregung.
Viele Grüße

Stephan

08.07.2015 07:26
Julie13

Tolles Rezept!
Ich wolle dies auch gerne . etwas abgewandelt online stellen. Wurde leider abgelehnt. Dabei hatte ich doch solch eine tolle Anleitung gemacht.

Du bist jetzt der Glückliche auserwählte der meine Anleitung bekommen hat =)

Ich habe das Rezept mit Gehacktes gemacht anstatt mit Hähnchen. EInfach eine tolle Art und Weise zu kochen!

LG Julie

06.10.2015 08:06
naomi18

Schnell und einfach zu machen!!!

und dazu noch sehr lecker!!!

06.11.2015 17:49
Moosmuzel

Sehr sehr lecker und es macht auch satt. 5***** :)

25.01.2016 10:54
campe2909

Wir haben kein Fleisch aber auch frischen Knoblauch dazu gegeben. Es war unkompliziert zu kochen und hat geschmeckt.

18.11.2018 17:30
Judomaus173

Gab es jetzt schon mehrmals bei uns. Danke für das Rezept!

25.01.2019 18:39
Mama-in-der-Küche

Bei uns gab es die One Pot Penne gestern. Die Zubereitung war wirklich einfach, wobei ich die im Rezept angegebenen 5 Minuten niemals schaffen könnte - es dauert ja schon länger, nur das Fleisch vorzubereiten...
Geschmacklich war es ganz gut, jedoch für uns viel zu salzig und zu scharf (dabei hatte ich schon nur die Hälfte des Pfeffers genommen). Beim nächsten Mal werde ich die Würzmenge deutlich reduzieren - nachsalzen kann man ja immer noch :)

05.02.2019 12:15
Forellschen

anstatt Hühnchen verwende ich immer die gleiche Menge Hack gemischt. Geht auch wunderbar für Vegetarier mit

06.03.2019 20:40
neolobo

Ein sehr leckeres Gericht, das allen gut geschmeckt hat. Ich hatte marinierte Hühncerbrust, ansonsten hätte ich wahrscheinlich noch deutlich nachwürzen müssen. Und ich habe locker die doppelte Menge Wasser verwendet.
Vielen Dank

24.03.2019 19:10