Erdbeer-Banamisu


Rezept speichern  Speichern

eine Tiramisu-Variante mit Likör 43, auch glutenfrei und ohne Alkohol möglich, ohne Mascarpone

Durchschnittliche Bewertung: 4.62
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 03.06.2015



Zutaten

für
250 g Ricotta, 28 % Fett oder alternativ 45 %
1 Becher Crème double
2 Eigelb
2 Eiweiß
4 EL Xylit (Zuckerersatz) oder normaler Zucker
1 Spritzer Zitronensaft
1 Banane(n)
250 g Erdbeeren
16 Löffelbiskuits, evtl. glutenfrei von Schär
Milch, oder alternativ Kokosmilch
Likör 43, oder alternativ Malibu
Kakaopulver zum Bestäuben
etwas Vanille, gemahlene

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 30 Minuten
Dieses leckere Tiramisu wird etwas fettarmer, da es ohne Mascarpone zubereitet wird. Für Kinder wird der Alkohol einfach weggelassen, dafür wird Kakao in die Milch gegeben.

Die Erdbeeren waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Banane ebenfalls in dünne Scheiben schneiden und beiseitestellen. Die Milch (für Kinder mit Kakao) und den Likör - je nach Wunsch - zusammenmischen. Die Alkoholmenge ist Geschmacksache, einfach mal kosten.

Den Xucker und das Eigelb mit dem Mixer auf höchster Stufe gut schaumig rühren, so dass sich der Xucker auflöst. Dann den Ricotta, Crème double und etwas Vanille dazugeben und nur mit dem Kochlöffel verrühren. Das Eiweiß in einem sauberen Gefäß steif schlagen, nach ein paar Sekunden einen Spritzer Zitrone dazugeben und ziemlich zum Schluss den Xucker langsam einrieseln lassen. Den Eischnee vorsichtig in die Ricottamasse unterheben.

In 4 Schüsselchen oder einer kleinen Auflaufform eine sehr dünne Schicht der Creme einfüllen. Die erste Portion Löffelbiskuits in die Milchmischung legen und zur Hälfte vollsaugen lassen (bei glutenfreiem Biskuit oder Kokosmilch dauert dies etwas länger) und auf die dünne Cremeschicht legen. Es folgt eine weitere dünne Schicht Ricottacreme, darauf werden dann die Erdbeerscheiben gelegt. Darauf folgt eine weitere Schicht eingetunkte Löffelbiskuits. Dann wieder Creme und nun die Banenscheiben. Zum Schluss eine letzte Schicht der Creme.

Im Kühlschrank für mindestens 8 Std. ziehen lassen, besser über Nacht. Am besten schmeckt es, wenn das Erdbeer-Banamisu mindestens 24 - 36 Std ruhen darf. Also rechtzeitig zubereiten. Ist bei guter Kühlung mindestens 3 Tage haltbar. Erst vor dem Servieren mit Kakao bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sibu25

Dieses Tiramisu ist eine geniale Kombi! Habe es am Muttertag für die Family gemacht. Alle waren begeistert und haben die Teller abgeleckt :-P Für mich in der Erdbeerzeit ein Muss! Vielen Dank für dein Rezept.

15.05.2019 16:07
Antworten
Sonja-Thomamüller

Das Banamisu ist super lecker!!! Gibt's nächstes Mal für Gäste! ;)

10.03.2019 16:05
Antworten
küchen_zauber

Das freut mich sehr! Herzlichen Dank für deine tolle Bewertung. Dein Kommentar macht mir gleich Appetit. :-)) Muss ich demnächst auch mal wieder machen. LG

12.03.2019 08:11
Antworten
pukkuf

Sehr geil!

26.05.2016 14:28
Antworten
küchen_zauber

Das freut mich...............hast mich auf eine Idee gebracht........ich glaube ich muss das auch bald mal wieder machen. VG

03.11.2015 16:18
Antworten
klitzeklein1

Huhu küchen_zauber! Eine Frage: Du schreibst einmal, man soll den Xucker mit dem Eigelb schaumig schlagen und nacher heisst es, man soll den Xucker mit dem Eiweiß steif schlagen. Wo kommt der Xucker denn nun rein, oder nimmt man dann jeweils 4 EL, also insgesamt 8 EL? Liebe Grüße..

03.11.2015 14:46
Antworten
küchen_zauber

In der Zeit, in der es keine Erdbeeren gibt, verwende ich nur Bananen oder ersetze die Erdbeeren durch Heidelbeeren.

25.08.2015 18:02
Antworten
Schlemmerich

Das ist ne Wucht!!!! Kann ich nur weiterempfehlen!

21.07.2015 14:14
Antworten
skyflower

WOOOOW, war das toll!!! So leicht und fettarm. Mascarpone ist mir immer zu schwer und ich esse kaum was davon. Aber hier könnt ich mich echt reinlegen :-)) Und meine Gäste waren auch so begeistert, soll dir von ihnen ein tolles Lob aussprechen. Danke, danke, danke.......

11.06.2015 13:28
Antworten
anja306

Wahnsinn, wie lecker und leicht! Mascarpone ist immer sehr reichhaltig, konnte ich nie viel davon essen. Das ist hier total anders und ich habe endlich mal eine Portion geschafft! Und der Likör dazu...einfach HAAAMMER!!! Heute früh gemacht und schon ratzeputz weg. Ist mein absolutes TOP Tiramisu Rezept! LG und schlemm schlemm.......... Anja

04.06.2015 18:52
Antworten