Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.06.2015
gespeichert: 14 (0)*
gedruckt: 340 (27)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.02.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Spargel, grüner
1 1/2 kg Kartoffel(n), neue, kleine oder Drillinge
  Butter
  Olivenöl
  Aceto balsamico
2 EL Zucker
  Rosmarin, frisch, gehackt
  Pfeffer, aus der Mühle
  Salz
  Paprikapulver, scharf

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Spargel waschen, das untere Ende abschneiden und in 5 cm lange Stücke schneiden.
Die Kartoffeln nur gut waschen, nicht schälen und trockentupfen.

Die Kartoffeln der Länge nach halbieren, in eine Schüssel geben und so viel Olivenöl hinzugeben, dass alle Kartoffeln nach dem Schütteln mit Öl benetzt sind. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Rosmarin würzen. Die Kartoffeln auf ein Blech mit Backpapier geben und mit der Schnittseite nach oben bei 180 Grad Umluft in der Mitte des Ofens ca. 30 Minuten backen. Je nach Dicke der Kartoffeln nach 25 Minuten probieren.

Olivenöl und Butter in die heiße Pfanne geben und den geschnittenen Spargel hineingeben. Mit ca. 2 Esslöffeln Zucker bestreuen und karamellisieren lassen. Den Spargel leicht salzen und oft schwenken, damit alle Stückchen ein wenig Farbe annehmen. Zum Schluss mit ein wenig Aceto - am besten aus einer Sprühflasche - benetzen. Das gibt die nötige Säure und einen sehr pikanten Geschmack. Der Spargel sollte aber noch leichten Biss haben; zwischendurch probieren.

Zu dem Spargel und den Rosmarinkartoffeln passt Kurzgebratenes wie z.B. Rumpsteak oder saftig gebratene Hähnchen- oder Putenbrust.