Thunfisch-Pizza


Rezept speichern  Speichern

Farinata di Ceci

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 03.06.2015 628 kcal



Zutaten

für
300 g Kichererbsenmehl
500 ml Wasser
2 EL Olivenöl
1 TL Salz
n. B. Kräuter (Thymian, Oregano, Rosmarin)
1 m.-große Zwiebel(n)
400 g Thunfisch aus der Dose
200 ml Tomate(n), passiert
n. B. Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
628
Eiweiß
31,62 g
Fett
39,89 g
Kohlenhydr.
35,84 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 55 Minuten
Das Kichererbsenmehl mit dem Wasser verrühren, salzen und die Kräuter hinzufügen. Die Mischung 2 Stunden ruhen lassen, evtl. gelegentlich rühren.

Ein Backblech (42 x 35 cm) mit Papier auslegen. Die Mischung noch einmal durchrühren, auf das Backblech gießen und gleichmäßig verteilen. Anschließend im Backofen bei 200 °C Ober- / Unterhitze oder 180 °C Umluft ca. 30 Minuten backen.

Für den Belag die Zwiebel fein schneiden, mit Thunfisch und Tomaten vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Backblech aus dem Ofen nehmen, die Thunfisch-Mischung gleichmäßig darauf verteilen und bei 180 °C Umluft + Grill auf zweiter Einschubleiste von oben ca. 15 Minuten backen.

Tipp: Ich würde keinen Käse über das Rezept geben.

Anmerkungen:

Kürzere Verweildauer des Teiges ist bei häufigerem Rühren möglich.

Manche Backbleche sind in der Mitte eingedellt, diese sind ungünstig da
der Teig nicht gleichmäßig dick wird. Notfalls muss der Teig bei
zunehmender Festigkeit immer wieder nach außen verteilt werden.

Alternative zu passierten Tomaten ist Tomatenmark und entsprechende
Menge Wasser.

Für 2 Personen 28er Springform verwenden, Zutaten per entsprechender
Funktion hier umrechnen.

Nährwerte bei 5 Portionen insgesamt und detailliert: 1810 kcal, Fett
61,6 g, KH 159,3 g, Eiweiß 155,5 g

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

blackhawk60

Berechtigte Frage :) Es ist egal. Mit der Flüssigkeit sollte man das Öl bzw. Wasser des Teiges ersetzen bzw. "anreichern". Sprich: Öl vom Thunfisch statt Olivenöl verwenden, bei Wasser vom Thunfisch ca. 30ml weniger neutrales Wasser in den Teig. Backofen ohne Oberhitze kann auch klappen. Letztendlich wird Farinata/Socca auch manchmal in der Pfanne gemacht. In Deinem Fall würde ich für die Thunfisch-Mischung weniger Flüssigkeit verwenden und sie nur kurz mitbacken, weil sonst der Boden mglw. anbäckt oder zu trocken wird. Das muss aber kein Nachteil sein: Thunfisch mit Tomate mit ungegarten Zwiebeln ist auch lecker. Viel Spaß!

29.01.2016 06:37
Antworten
Inaari

Der Thunfisch im eigenen Saft oder in Öl? Werde ich die Tage sicher mal ausprobieren. Allerdings unter erschwerten Bedingungen, da ich nur einen Gas-Backofen mit Unterhitze habe.

28.01.2016 19:26
Antworten
blackhawk60

Wichtig: Auch die Springform sollte mit Backpapier ausgelegt werden! Hier die vollständigen Nährwerte für 5 Portionen: http://goo.gl/KMLlbp

09.06.2015 09:17
Antworten