Bewertung
(3) Ø3,20
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.06.2015
gespeichert: 30 (0)*
gedruckt: 303 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.02.2015
2 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
400 g Putenbrust
Ei(er)
1 Pck. Backpulver
150 g Milch
1 Schuss Buttermilch
1 EL Öl
8 EL Weizenmehl, ca.
200 g Schmand
3 EL, gestr. Vegeta
1 1/2 EL, gestr. Paprikapulver

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Als erstes wird das Blech mit etwas Öl eingefettet, zur Seite gestellt und der Ofen auf etwa 175 °C vorgeheizt.

Danach wird das Fleisch in ungefähr 4 cm große Stücke geschnitten, gewaschen und trocken getupft. Nun wird das Fleisch mit Vegeta, Paprikapulver und ein wenig Öl gewürzt.
Jetzt wird das Fleisch auf dem Blech verteilt, sodass, quasi überall, mit Abstand, ein Fleischstück liegt.

In einer sauberen Schüssel die Eier mit Salz und Pfeffer verquirlen. Öl, Milch, 1 Schuss Buttermilch und das Päckchen Backpulver dazugeben und alles mit dem Handmixer oder Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. So viel Mehl dazugeben, bis ein dickflüssiger Teig entsteht. 8 - 10 EL Mehl sollten reichen! Nun kippt man den Eierteig auf das Blech und begießt somit auch ein wenig die Fleischstücke. Das Blech sollte nun komplett damit bedeckt sein.

Das Blech in den vorgeheizten Ofen schieben und 30 - 40 Minuten backen. Achtet darauf, dass der Eierteig nicht verbrennt!! Ggf. das Blech eine Schiene runtersetzen! Am besten ist es, nach 30 Minuten zu testen, ob das Fleisch schon durch ist. Wer sich bei solchen Sachen nicht ganz sicher ist, kann das Fleisch vorher schon ein wenig anbraten, aber nicht zu lange, sonst wird es zu trocken! Dann aber auch die Backzeit verringern.

Das Blech aus dem Ofen holen und den Schmand direkt drauf streichen. Warm servieren.

Tipp: Ein Salat und/oder warmes Brot passen hervorragend dazu.

Kljukuaša ist ein bosnisches Hauptgericht, welches man auf einem normalen Blech zubereitet. Es ist schnell gemacht und einfach, einfach lecker.

Kurze Info: Vegeta ist ein Gewürz welches häufig auf dem Balkan verwendet wird. Es passt zu so gut wie allem und wird in fast jedem Einkaufsladen verkauft (Edeka, Real, Netto, NP, Kaufland u.s.w) .

Selbstverständlich kann man auch Hähnchenfleisch nehmen.