Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Braten
Pilze
Gluten

Rezept speichern  Speichern

Bandnudeln mit braunen Champignons und Tomaten-Vinaigrette

Durchschnittliche Bewertung: 4.02
bei 45 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 25.07.2005 712 kcal



Zutaten

für
400 g Nudeln, Bandnudeln
500 g Champignons, braun
2 m.-große Zwiebel(n)
150 g Schinken, gekocht, in Scheiben
2 Zehe/n Knoblauch
Olivenöl

Für die Vinaigrette:

4 Tomate(n)
5 Blätter Salbei, frisch
6 EL Essig, Balsamico
4 EL Essig, Obstessig
1 TL Zucker
Salz
2 TL Senf, Dijonsenf
10 EL Öl
Parmesan

Nährwerte pro Portion

kcal
712
Eiweiß
30,72 g
Fett
29,36 g
Kohlenhydr.
79,30 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Champignons putzen und vierteln, Schinken in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch würfeln. Tomaten waschen und entkernen, Salbei klein hacken.

Für die Vinaigrette Essig mit Zucker, Salz, Senf und Salbei mischen. Mit dem Olivenöl verrühren, Tomatenwürfel zugeben.

Zwiebel in etwas Olivenöl Farbe annehmen lassen, Knoblauch zufügen, Champignons zugeben und braten, zum Schluss kommen die Schinkenstreifen dazu.

Nudeln al dente kochen.
Mit den Champignons und der Vinaigrette mischen, Parmesan darüber streuen und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

moenerl

Das hat suoer geschmeckt und findet auf jedne Fall einen Platz im Wiederholungsrezetbuch. Danke für das Rezept. LG

09.02.2017 08:06
Antworten
einsel1

Das Rezept und die so unterschiedlichen Kommentare haben mich so neugierig gemacht, daß ich es unbedingt in den nächsten Tagen nachkochen werde.... mit dem Essig werde ich vielleicht zuerst ein bißchen vorsichtig sein, da scheinen sich die Geschmäcker nicht einig zu sein - muß man halt selbst ausprobieren..... Ich freu ich schon drauf, allein an der Zutatenliste erkenne ich, daß es mir schmecken wird. Ich werde berichten Lisa aus (den) Bergen/Chiemgau

28.04.2015 14:04
Antworten
einsel1

Ja! Sehr gut! Und es war gut und richtig , daß ich mit dem Essig sehr sparsam war, eigentlich nur den Balsamico-Essig zugegeben habe, dafür aber ein bißchen Gemüsebrühe. Auch mein "Mitesser" war begeistert und ganz enttäuscht, als die Schüssel leer war ;-( Das gibts noch öfter bei uns - Danke - von mir 5 Sterne! Lisa aus Bergen

01.05.2015 17:07
Antworten
funny_jany1

Upps! Hab da doch glatt den Parmesan vergessen... ..aber macht überhauptg nichts. Ist auch so eine leckere Idee. Mein schnelles Mittagessen heute (ohne Schinken) und mit einer bereits fertigen Vinaigrette von gestern. Die Tomate habe ich ganz fein gewürfelt und ich bin erstaunt, dass die Säure des Balsamico so wunderbar zu dieser Kombination gepasst hat. Es muss also nicht immer Tomaten- oder Sahnesoße sein.... Das Rezept hat sich ohne Einschränkung **** verdient!

14.03.2015 14:44
Antworten
Gemelado

Oh Mann, das ist eines dieser Rezepte, bei denen man nicht aufhören kann zu essen :) Ich muss aber gestehen: ich habe den Schinken vergessen und noch ein wenig Honig unter die Vinaigrette gemischt (da meine Männer hier schnell bei Essig meckern) - dazu warmes Baguette = perfektes Essen, es hat allen super geschmeckt. Vielen Dank für das Rezept, das es hier sicherlich öfter geben wird.

22.02.2015 20:23
Antworten
PettyHa

Hallo, ein sehr leckeres, raffiniertes Gericht! Super die Kombination mit den heißen Nudeln, den Champis, Zwiebeln, Schinken und der kalten Vinaigrette! Parmesan ist das I-Tüpfelchen!!! Vielen Dank und lieben Gruß Petra

11.09.2010 22:25
Antworten
Krüümelmonster

habs mit basilikum und pecorino käse angerichtet =) hmmmm...das wirds öfters geben.

18.02.2008 12:36
Antworten
yellowsubmarine3000

Super lecker.........kann mich dem Schlipskoch uneingeschränkt anschliessen!

10.11.2006 19:50
Antworten
Schlipskoch

Unverändert ist das Rezept ein Gedicht. Sehr empfehlenswert. LG Schlipskoch

05.10.2006 20:56
Antworten
elwira

Habe gerade das Rezept ausproboert - Es ist sooo lecker!!! Außer Salbei habe ich noch Basilikum genommen und den Schinken mit den Zwiebeln angebraten, weil ich mir nicht sicher war, was ich damit machen soll. Danke! Elwira

25.07.2005 18:13
Antworten