Gemüse
Vorspeise
kalt
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Party
Schnell
einfach
Snack
Meeresfrüchte
Festlich

Rezept speichern  Speichern

Krabbencocktail

nordisch-leichter Krabbencocktail mit Nordseekrabben, Gurke und Dill

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 31.05.2015



Zutaten

für
250 g Nordseekrabben, frisch gepuhlt
1 kleine Salatgurke(n), ca. 350 g
200 g saure Sahne mit 10 % Fett
1 Bund Dill, frisch
1 EL Meerrettich
1 TL Zitronensaft, frisch
etwas Zitronenabrieb
1 TL Salz
etwas Pfeffer, weiß, frisch gemahlen
1 TL, gestr. Honig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Gurke waschen und grob in Stifte hobeln, etwas einsalzen, vermengen und 10 Minuten ziehen lassen. Die Gurken leicht ausdrücken und das Gurkenwasser abgießen.

In der Zwischenzeit die saure Sahne mit dem Honig, dem Meerrettich, dem Zitronensaft, dem Zitronenschalenabrieb und etwas Salz und Pfeffer verrühren. Den Dill waschen, trocken schütteln, fein hacken und unter die saure Sahne rühren. Die Krabben kurz kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Die Gurkenstifte und Krabben in die saure Sahnesauce geben und unterheben. Mit kräftigem Bauernbrot und einem kühlen Pils servieren.

Die 6 Portionen beziehen sich auf eine kleine Vorspeise oder einen kleinen Zwischengang, als Hauptspeise im Sommer ist die Portion eher für 2 Personen gedacht.

Macht sich auf einem Buffet auch gut als Löffelhappen oder in einem Salatblatt angerichtet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Honigschnucke

Wir haben es mit 450 gr Garnelen gemacht, einer halben Salatgurke und der gleichen Menge Soße. Sehr lecker! Danke :o)

31.12.2015 15:15
Antworten
camelchen66

Sehr lecker und frisch, gerade jetzt wo es richtig warm wird ne tolle Alternative zu den Majonäsenrezepten! Bild ist unterwegs! LG Camelchen

04.06.2015 14:59
Antworten