Aufstrich
Frucht
Sommer
gekocht
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mirabellengelee

fruchtig frisch, mit Vanille und Rum verfeinert

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 31.05.2015



Zutaten

für
1 ½ kg Mirabellen oder 0,7 Liter Mirabellensaft
1 Zitrone(n)
500 g Gelierzucker 2:1
3 Pck. Vanillezucker oder 1 Vanilleschote
1 Schuss Rum

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 17 Minuten Gesamtzeit ca. 47 Minuten
Die Mirabellen waschen und dann mit ein wenig Wasser ca. 10 min köcheln lassen. Mit dem Kartoffelstampfer die Mirabellen leicht zerdrücken, und den Sud durch ein Tuch laufen lassen. Das geht auch im Dampftopf, wenn man mehr als 1,5 kg Mirabellen hat.

Den Saft mit dem Gelierzucker und dem Vanillezucker oder einer Vanilleschote in einen Topf geben und nach Packungsanleitung aufkochen.

Den Saft einer Zitrone kann man je nach Sorte dazugeben, meine Mirabellen sind sauer genug, da verzichte ich auf die Zitrone.

Den Schuss Rum zum Schluss dazugeben, oder wenn keine Kinder mehr mitessen, in die Gläser füllen.

Das Gelee ist fruchtig frisch und nicht zu süß und ich mach das gerne, wenn die Mirabellen überreif' sind, mit zu unreifen Früchten hat man zu wenig Saftausbeute.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

Hallo, danke für super Rezept vor ein paar Tage bekam ich viel Mirabellen. LG Omaskröte

04.09.2019 16:03
Antworten
vetti

Das freut mich besonders, gerade da ich dieses Jahr gar nichts geschafft habe . . . schäm! :-) LG vetti

15.09.2016 11:56
Antworten
Kuschelmaus2404

Hatte soooo viele Mirabellen und keine Lust mehr auf Kerne pulen, da kam mir dieses Rezept genau recht. Mirabellengelee kannte ich noch nicht, also 2 gute Gründe, das auszuprobieren... Schmeckt sehr lecker und mir schweben noch ganz viele Ideen im Kopf rum. Danke für die tolle Inspiration Kuschelmaus2404

14.08.2016 20:34
Antworten