Helles Single-Brot


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Dinkel, Weißbrot, auch zum Toasten

Durchschnittliche Bewertung: 3.7
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 29.05.2015 847 kcal



Zutaten

für
175 g Dinkelmehl
25 g Speisestärke
4 g Trockenhefe
1 TL Zucker
1 Prise(n) Salz
150 ml Milch, lauwarm
1 TL Rapskernöl

Nährwerte pro Portion

kcal
847
Eiweiß
27,62 g
Fett
11,42 g
Kohlenhydr.
151,58 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Mehl, Speisestärke, Zucker, Salz und Hefe mischen. Milch und Öl handwarm erwärmen und nach und nach zur Mehlmischung geben, eventuell benötigt man etwas mehr oder weniger Flüssigkeit, je nach Mehlkonsistenz. Den Teig mit den Knethaken des Handrührgerätes kneten, bis er sich von der Schüssel löst. Nun den Teig mit einem feuchten Tuch abdecken und an einem zugfreien Ort ca. 35 Minuten gehen lassen.

Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig nochmal kneten und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Ich persönlich lege ihn gerne in eine kleine Springform, dann behält er eine schöne runde Form und wird nicht zu flach. Nun den Teig noch einmal für 10 Minuten abgedeckt gehen lassen und dann in den Backofen geben. Nach ca. 20 Minuten ist der Brotlaib fertig.

Das Brot schmeckt zum Frühstück, getoastet oder auch als Grillbeilage.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

92_steff

Die Zubereitung, die Konsistenz und der Geschmack haben mich sehr an einen Hefezopf erinnert. Als klassisches wurstbrot oder käsebrot hat es mir leider nicht geschmeckt. Mit Marmelade oder Butter ein Traum! Das nächste Mal werde ich weniger Zucker nehmen und noch etwas mit gewürzen und Kräutern experimentieren.

25.08.2020 19:49
Antworten
daniela__71

Sehr leckeres brot LG Daniela

28.08.2016 11:35
Antworten
gertrud1929

hallo das rezept ist sehr gut habe gerade das brot gebacken vor allen für eine person wunderbar.vielen dank für das rezrpt.

07.01.2016 20:29
Antworten
schnucki25

sehr lecker,stelle beim backen immer eine Schüssel Wasser mit rein.Danke für das schöne Rezept.... LG

04.01.2016 14:22
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, ein tolles Rezept! Ich hab's in meiner Heißluftfriteuse gebacken, 14 min bei 180°. Zusätzlich hab ich noch einen TL Brotgewürz beigegeben. Und 3 min vor Schluss noch mit einer Butter-Milch Mischung bestrichen. Vielen Dank, das wird es in Zukunft noch viel öfter geben! isi

03.01.2016 12:57
Antworten
Kaktuseis

Hallo :-) ich habe eben dein Brot ausprobiert, da wir keines mehr im Haus hatten und mein Junior schon langsam bei uns mit isst. Es ist super fluffig und lecker geworden. Meinem kleinen hats auch geschmeckt. Danke für dieses easy schnelle Rezept. Wird es auf jeden Fall wieder mal geben. Liebe Grüße

27.11.2015 13:22
Antworten
P-Pumpernickel

Einfaches Brot, schnell gemacht mit Zutaten die man im Haus hat. Sehr lecker! Ich liebe solche Rezepte!!

09.06.2015 16:57
Antworten