Histaminarmes Mischbrot


Rezept speichern  Speichern

ohne Hefe, ohne Weizen

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 29.05.2015 2175 kcal



Zutaten

für
250 g Dinkelmehl, Typ 630
150 g Dinkelvollkornmehl
100 g Roggenmehl, Typ 1150
1 Pck. Weinsteinbackpulver
1 TL, gehäuft Salz
2 EL Leinsamen
375 ml Milch, frisch oder Hafermilch
2 EL Rapsöl
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
2175
Eiweiß
73,89 g
Fett
40,28 g
Kohlenhydr.
362,10 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Das Mehl in eine Schüssel geben, mit dem Backpulver, Leinsamen und Salz gut vermischen. Milch und Öl zum Mehlgemisch geben und zu einem glatten Teig mit einem Kochlöffel verrühren oder den Teig mit der Küchenmaschine kneten lassen.

Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen und 40 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze oder 170 Grad Heißluft backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SuRi1217

Das Brot ist super geworden und schmeckt sehr gut. Endlich habe ich ein Rezept gefunden, das funktioniert. Vielen Dank dafür. Ich hatte in letzter Zeit wegen Histaminintoleranz mehrere Rezepte von anderen Seiten ausprobiert, die alle nicht wirklich gelungen waren .

21.11.2019 09:01
Antworten
heiloh

Hallo KathrinKlara, wenn der Brotbackautomat die Funktion Teig/Kuchen hat, lässt es sich auch im Brotbackautomat backen. Ich habe es schon mal drin gebacken, aber dafür den Teig mit der Küchenmaschine verrühren lassen und dann ohne Knethaken in der Automat gegeben. Viele Grüße Heike

02.11.2019 11:32
Antworten
KathrinKlara

Hallo, Meint ihr kann dass auch im Brotbackautomat backen? Lg

01.11.2019 11:43
Antworten
Tschaennifa

Ok, dann werde ich das am We mal testen. 🤓

20.03.2019 20:38
Antworten
heiloh

Hallo Tschaennifa, ich habe das Brot schon mit Hafermilch gebacken und das wurde auch sehr gut. So sollte es mit Mandelmilch auch gehen. Grüße heiloh

20.03.2019 18:27
Antworten
Norma-Mae

Der Teig hat mein Rührgerät zwar an seine Grenzen gebracht, aber das Brot ist unglaublich lecker! So gut schmeckt kein Brot aus dem Supermarkt oder vom Bäcker.

26.11.2016 15:19
Antworten
heiloh

Hallo Norma-Mae, danke für deinen lieben Kommentar. Es freut mich, dass dir das Brot so gut schmeckt. Es ist schnell gemacht ( keine lange Aufgehzeit usw.) und lässt sich auch in Scheiben gut einfrieren und nach Bedarf auftauen. So ist immer frisches Brot im Haus. Viele Grüße heiloh

27.11.2016 15:50
Antworten
Sarah00028

Hallo

12.10.2016 17:26
Antworten
Olivia260679

Hallo! Also ich leide an Histaminintoleranz und bin sooo glücklich mit diesem Rezept. Funktioniert auch sehr gut ohne Roggenmehl. Die ganze Familie liebt das Brot habe es schon ganz oft gebacken!!!

15.05.2016 17:31
Antworten
heiloh

Hallo Olivia260679. vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Auch wir essen dieses Brot sehr gern. Man kann gut mit den Mehlmengen variieren. Ich ersetze auch gern mal einen Teil des Vollkornmehles durch Haferflocken. Viele Grüße Heike

16.05.2016 10:39
Antworten