Bandnudeln mit Gurkensoße und Lachs


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (36 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 28.05.2015



Zutaten

für
1 große Salatgurke(n)
100 ml Sahne
2 Knoblauchzehe(n)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Bund Dill
500 g Bandnudeln
4 Lachsfilet(s) à 150 g
etwas Butter
2 ½ EL Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Gurke, bis auf ein Stück von ca. 10 cm, würfeln. Den Knoblauch klein schneiden. Sahne, Gurkenwürfel und Knoblauch fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Soße unter Rühren erhitzen.

Die Nudeln nach Packungsanleitung al dente garen. Das übrige Gurkenstück fein würfeln. Den Dill, bis auf etwas zum Garnieren, fein schneiden. Die Butter erhitzen, die Lachsfilets darin unter Wenden ca. drei bis vier Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Zitronensaft beträufeln.

Die Nudeln mit der Soße und dem Lachs auf Tellern anrichten. Mit den Gurkenwürfeln bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sisam2211

Hat uns gut geschmeckt. Außerdem schnell fertig. 5 Sterne.

19.10.2021 17:41
Antworten
GlücksKöchinEssen

Sehr köstlich, diese Gurkensoße! Beim nächsten Mal werde ich jedoch nur eine Knoblauchzehe verwenden. Danke für das Rezept!

14.10.2021 20:07
Antworten
MeHadassa

Schnelles und feines Rezept, es hat der ganzen Familie gut geschmeckt. Aufgrund persönlicher Vorlieben habe ich noch etwas Meerrettich an die Sauce gegeben, hat prima gepasst.

04.10.2021 17:05
Antworten
Silke031180

Mit selbstgemachter Pasta und etwas Wasabi in der Sauce richtig super lecker!

18.09.2021 20:47
Antworten
Vannihun

Sehr schnell gekocht und super lecker. Mir persönlich war die Soße ein wenig zu dünn weshalb ich sie mit etwas frischkäse und ein wenig Mehl verdickt habe. Tolles Rezept

18.09.2021 19:44
Antworten
imo63

die Gurkensoße bleibt roh? Also, die Zwiebeln/Gurke nicht angedünstet und gegart?

27.08.2021 07:41
Antworten
SessM

Hallo Inge, wieder ein sehr schönes Rezept von Dir und wirklich super lecker und eine geniale Kombination mit der Gurkensoße. Dafür von mir verdient die volle Punktzahl und wirklich alle Daumen hoch. Danke für das schöne Rezept und ein Foto folgt dann auch noch davon. Lieben Gruß Matthias

19.07.2020 13:22
Antworten
Ingemarie

Hallo, das Rezept klingt ja erst mal total irre............ aber es schmeckt lecker !!!, mir zumindest. Da Gurken ja immer noch etwas Wasser ziehen, muß ich mir was einfallen lassen, wie ich die Soße ( auf Dauer im Topf) mehr binden kann( vielleicht mit Frischkäse?), da mein Mann die Soßen eher gebunden ( cremig) mag. In der Zubereitung wird Dill genannt, der aber in der Zutatenliste nicht auftaucht!! Den hatte ich sogar überlesen,aber aus nem Bauchgefühl raus, hatte ich Dill zu der Soße gegen. lg inge

02.05.2019 18:05
Antworten
angelika1m

Hallo trekneb, wieder ein sehr feines Rezept von dir ! Die Soße schmeckt schön frisch und hat eine " irre " Farbe :-). Schnell zubereitet ist das Essen außerdem auch noch. LG, Angelika

11.08.2016 17:31
Antworten
RautenBi

Superleckere Sauce für den Sommer! Schnell und einfach und sehr erfrischend

09.06.2016 19:56
Antworten