Tante Annettes Honigkaramell


Rezept speichern  Speichern

Eine schöne Dekoration für Desserts

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 28.05.2015



Zutaten

für
75 g Zucker
50 g Honig, flüssiger
75 ml Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Alle Zutaten in einem kleinen, beschichteten Topf bei mittlerer Hitze unter Rühren für ca. 15 - 20 Minuten köcheln lassen, bis ein hellgelber Karamell entsteht. Man kann eine Bonbonprobe machen, indem man einen Tropfen davon in kaltes Wasser gibt und er sofort fest wird.

Den Karamell kurz abkühlen lassen, auf Backpapier gießen und mit einer zweiten Lage Backpapier bedecken. Mit einem Nudelholz so dünn ausrollen, wie es geht.

Völlig abkühlen lassen und das Backpapier abziehen. Die Karamellplatten in Stücke brechen und servieren.

Tipp: Man kann Scheiben von Ziegenfrischkäse abwechselnd mit Karamellsplittern anrichten und dazu frische Beeren, Trauben oder andere Früchte servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

TanteAnnette

Und noch ein Kommentar :-) Das Foto ist jetzt da - leider ist genau der Teil mit dem Honigkaramell abgeschnitten... Aber es gibt eine Schritt-für-Schritt-Anleitung bei mir, da kann man es besser sehen. TanteAnnette

24.06.2015 10:00
Antworten
TanteAnnette

Nachbemerkung und Tipp!!! Ich habe den Karamell gerade für eine Freundin von mir sozusagen auf Bestellung nachgekocht und dabei auch endlich Fotos gemacht, die schon hochgeladen, aber noch nicht veröffentlicht sind. Ohne Foto kann man sich wohl nicht wirklich vorstellen, was gemeint ist. Und der Tipp: Ich klebe die untere Lage Backpapier mit Klebestreifen auf dem Küchentisch fest, damit es beim Ausrollen nicht immer hin und her rutscht. Liebe Grüße an alle TanteAnnette

23.06.2015 12:36
Antworten