Backen
Frucht
Kuchen
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Apfel-Streusel-Cupcakes

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 3.73
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

simpel, schnell und kinderfreundlich, ergibt 12 Stück

20 min. normal 15.06.2015



Zutaten

für

Für den Teig:

100 g Margarine, weich
160 g Zucker
2 große Ei(er)
350 g Mehl
4 TL Backpulver
3 TL Zimt
280 g Apfelmus
1 TL Natron

Für die Streusel:

60 g Margarine
3 TL Zimt
100 g Mehl
100 g Zucker

Zubereitung

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. In einer separaten Schüssel das Natron ins Apfelmus geben.
In eine weitere Rührschüssel Butter und Zucker mit einem Handrührgerät schaumig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl, Zimt und Backpulver zur Zucker-/Buttermischung geben und zusammen mit dem Apfelmus mit einem großen Löffel unterziehen. Den Teig in die Muffinförmchen geben.

Für die Streusel die Margarine schmelzen und mit einer Gabel das Mehl, den Zucker und den Zimt damit vermengen. Wenn die Streusel schön krümelig sind, diese über die Muffins verteilen und für 20 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

CaWa1987

Im Magazin gelesen und gleich nachgemacht - SUPER LECKER!! Wir waren so gierig, dass sie direkt aus dem Ofen auf den Tisch kamen :)

Tolles Rezept, danke!

09.01.2016 13:45
Antworten
tigercup

Schön fluffige Muffins mit knuspriger Streusel-Haube.

Allerdings ist das Zimtaroma für meinen Geschmack etwas zu dominant. Werde daher beim nächsten Mal die Zimt-Menge reduzieren und dafür mehr Apfelmus (vielleicht auch Apfelstücke) hinzufügen.

10.01.2016 19:52
Antworten
Stuttgarter_Gourmet_Maus

CaWa1987 Das freut mich sehr, wenn die Cupcakes so gut angekommen sind! Danke fürs Ausprobieren! :)

tigercup: Ich habe es auch schon mit mehr Apfelmus gemacht; schmeckt auch nicht schlecht. Das Zimtaroma ist schon ziemlich dominant, da gebe ich Ihnen Recht :) Trotzdem freut es mich sehr, dass Sie es ausprobiert haben :D

11.01.2016 17:03
Antworten
Inkars68

Tolles,leckeres,schnell gemachtes Rezept.Kann man gut am Tag vorher backen,da sie am nächsten Tag noch besser schmecken.
Werde es aber beim nächsten Mal wie Tigercup machen und weniger Zimt und mehr Apfelmus verwenden

12.01.2016 18:35
Antworten
Stuttgarter_Gourmet_Maus

Inkars68: Danke fürs Ausprobieren! Schön, dass die Muffins so gut ankamen :) Besonders gut schmeckt das Rezept auch mit selbstgemachten Apfelmus mit kleinen Stückchen.

19.01.2016 17:55
Antworten
Backeräs

Leider haben die muffins bei mir eine brotartige Konsistenz bekommen und schmecken zu stark nach Zimt, obwohl ich die Menge schon halbiert hatte. An das Rezept habe ich mich gehalten. Trotzdem danke! Vielleicht ist es auch nur Geschmackssache.

21.01.2016 21:16
Antworten
Stuttgarter_Gourmet_Maus

Backeräs: Die Menge an Zimt ist schon ziemlich viel und dadurch ist das Zimtaroma dominant; da hast du absolut Recht. Dieses Rezept ist vor allem für die Zimt-Fans :D Trotzdem vielen Dank fürs Ausprobieren! :)

23.01.2016 17:12
Antworten
Susie04

weniger Zimt etwas mehr Apfelmus

03.07.2016 17:07
Antworten
Backsonni76

Uiuiui, habe 24 Muffins backen wollen. Habe statt dem Umrechner einfach verdoppelt. Tja, jetzt versorge ich die Nachbarn mit. Erste Runde im Ofen. Mal schauen, wie sie werden. "Teichprobe" war lecker. :-)

23.05.2018 07:22
Antworten
IsilyaFingolin

Grüß Euch,
sehr lecker und mit dieser Kruste, mmh

LG Isy

07.10.2018 20:30
Antworten