Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.05.2015
gespeichert: 44 (0)*
gedruckt: 182 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.11.2009
4.835 Beiträge (ø1,37/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Vorteig:
150 g Weizenmehl Type 550
15 g Roggenmehl Type 1150
165 g Wasser
1 1/2 g Frischhefe
  Für den Hauptteig:
  Vorteig
300 g Weizenmehl Type 550
35 g Roggenmehl Type 1150
135 g Wasser
3 g Frischhefe
10 g Salz
10 g Butter, weiche
1/2 TL Malzextrakt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 18 Min. Ruhezeit: ca. 2 Tage 3 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Vorteig alle Zutaten gut miteinander verkneten und bei Raumtemperatur 2 Stunden anspringen lassen. In eine gut verschließbare Schüssel oder Plastikbox geben und 24 Stunden im Kühlschrank gehen lassen.

Am nächsten Tag für den Hauptteig alle Zutaten, inklusive des Vorteigs in der Küchenmaschine mit dem Spiralkneter in 15 Minuten auf zweiter Stufe zu einem elastischen Teig kneten. Einmal falten und wieder in eine gut verschließbare Schüssel geben. Weitere 24 Stunden im Kühlschrank gehen lassen.

Nun die Schüssel aus dem Kühlschrank holen und den Teig ca. 30 Minuten bei Raumtemperatur akklimatisieren lassen.
Dann den Teig in 9 gleich schwere Stücke teilen (ca. 90 g) und diese zu länglichen Brötchen wirken. Die Oberseite tief einschneiden und die Schnittflächen nur ganz leicht mit Roggenmehl bestäuben. Mit der Schnittfläche nach unten für ca 1 Stunde in Bäckerleinen (es geht zur Not auch ein gut bemehltes Küchentuch) gehen lassen.

Den Ofen auf 230° Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Brötchen nach Ende der Gare mit der Schnittfläche nach oben auf einen Backstein geben und mit viel Schwaden einschieben. Nach 10 Minuten den Ofen kurz öffnen, um den Dampf abzulassen. Weitere 8 - 10 Minuten bei gleicher Temperatur zu Ende backen.