Bewertung
(3) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.05.2015
gespeichert: 26 (0)*
gedruckt: 420 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.09.2014
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
 etwas Olivenöl
200 g Seelachsfilet(s) (Alaska-Seelachsfilet)
Knoblauchzehe(n)
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
Paprikaschote(n), rot
200 g Blumenkohl
200 g Kritharaki (Nudeln in Reisform) oder Couscous
250 ml Gemüsebrühe
250 ml Crème fraîche oder Cremefine zum Kochen - light
5 Spritzer Zitronensaft
1 Handvoll Schnittlauch
1/2 Handvoll Petersilie
  Salz und Pfeffer

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Etwas Olivenöl in einer hohen Pfanne erhitzen. Die Lachsfilets würfeln und kurz anbraten, dann zur Seite stellen. Das Öl nicht abgießen.

Die Paprikaschoten würfeln, den Blumenkohl etwas zerkleinern. Die Zwiebeln schneiden, den Knoblauch pressen. Diese Zutaten in die Pfanne geben und ca. 5 Minuten lang scharf anbraten.

Erst die Gemüsebrühe und dann die Crème fraîche (bzw. Cremefine) dazugeben, umrühren. Kritharaki dazugeben und bei geringer Hitze (1/3 der maximalen Hitze) ca. 7 - 8 Minuten mit Deckel köcheln lassen.

Danach den gewürfelten Lachs und 5 Spritzer Zitronensaft dazugeben. Anschließend die Gewürze beimischen und eine Minute lang bei maximaler Hitze aufkochen lassen.

Dazu schmeckt Salat.