Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.05.2015
gespeichert: 21 (0)*
gedruckt: 361 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 24.03.2015
2 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
3 EL Olivenöl
1 große Gemüsezwiebel(n)
2 große Karotte(n)
4 m.-große Kartoffel(n)
2 m.-große Zucchini
1 kl. Dose/n Tomate(n), geschält
50 g Rosinen
3 EL Tomatenmark
1 TL Harissa
1000 ml Gemüsebrühe
1 kl. Dose/n Kichererbsen
400 g Couscous, instant
1 TL Gemüsebrühe
2 TL Butter
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Gemüse putzen. Zwiebel würfeln und in einem großen Topf mit Olivenöl anschwitzen. Kartoffeln längs halbieren, Karotten vierteln und Zucchini quer in 4 große Stücke schneiden und in den Topf geben. Geschälte Tomaten hinzugeben.

Mit der Gemüsebrühe, ca. 1 - 1,2 l, ablöschen. Das Gemüse sollte vollständig mit Brühe bedeckt sein.

Rosinen in einer Schale 1 Minute in heißem Wasser einweichen, abspülen und in den Topf geben. Wer keine Rosinen mag, kann stattdessen auch 2 ungeschälte Knoblauchzehen mitkochen.
Tomatenmark und Harissa - je nach Geschmack ab 1 TL aufwärts - hinzufügen.

Bei geschlossenem Deckel ca. 40 Minuten bei leichter bis mittlerer Hitze kochen.

Nach 25 - 30 Minuten Kochzeit damit beginnen, das Couscous aufzuquellen. Hierzu nach Packungsanweisung vorgehen. Statt Salz und Öl einen TL Gemüsebrühe-Pulver verwenden. Nach der Aufquellzeit von ca. 5 - 10 Minuten die Butter hinzufügen, mit einer Gabel einarbeiten und die Körner dabei gleichzeitig auflockern.

Nach 35 Minuten Kochzeit die Kichererbsen abseihen und in den Topf zu dem restlichen Gemüse geben. Am Ende der Gesamtkochzeit das Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Couscous in tiefe Teller geben und in die Mitte eine Kuhle drücken. Diese mit Gemüse und Brühe füllen.

Besser schmeckt dieses Gericht, wenn getrocknete Kichererbsen verwendet werden:
Hierzu nimmt man 150 g getrocknete Kichererbsen der kleinen Sorte und weicht sie über Nacht in 1 Liter heißem Wasser ein. Die Kichererbsen werden von Beginn an zusammen mit dem Gemüse mitgekocht. Die Garzeit beträgt dann etwa 1 Stunde bzw. solange, bis die Kichererbsen bissfest sind.